Beauty / Pflege /Gesicht / ReinigungDas 1x1 der Gesichtsreinigung

von Amici Absoluter Beautyholic
Alle Infos zu Astrid: oder folge mir auf
© Bioderma
Bioderma Sensibio H2O Solution Micellaire

"Stadtluft greift den Lack an“, stellt Agent J über Agent K in Men in Black III fest, als er auf seiner Zeitreise seinen jetzt 40 Jahre jüngeren Partner sieht.



Während des Films habe ich gelacht und gedacht „Wie wahr“. Wer mal in New York war weiß, wovon ich spreche. Eine graue Schicht legt sich über das Makeup, selbst wenn man nicht viel draußen unterwegs ist... in unseren Städten nicht ganz so extrem, aber definitiv vorhanden. Umso wichtiger ist es, den Schmutz am Abend gründlich abzuwaschen und die Haut aufatmen zu lassen.



Für die meisten besteht die tägliche Gesichtsreinigung darin, es mit Wasser und einer ganz normalen Seife zu waschen. Aber tatsächlich kann Reinigung mit den richtigen Produkten und Hilfsmitteln einen Riesenunterschied darin machen, wie Ihre Haut sich anfühlt und wie sie aussieht.



Gute Reinigung besteht aus mehr, als sich nur Wasser ins Gesicht zu spritzen. Beachten Sie die folgenden fünf Schritte zur richtigen Reinigung, Ihr Gesicht wird es Ihnen danken.



Schritt 1:
Entfernen Sie Makeup mit einer schonenden Reinigung, die auf Ihren Hauttyp abgestimmt ist. Für ein wirklich sauberes Gefühl bevorzuge ich Reinigung immer mit Wasser. Je nach Hauttyp wählen Sie zum Beispiel zwischen Reinigungsschaum, -gel oder -öl. Öle sind besonders geeignet für trockene Haut, sie lassen sich ganz einfach mit Wasser abwaschen. Ob Sie das richtige Reinigungsprodukt verwenden, merken Sie daran, ob die Haut nach dem Abwaschen spannt oder nicht. Spannt die Haut sehr und sieht schuppig, weiß, grau aus, ist die Reinigung zu aggressiv für Ihre Haut. Übrigens: je mehr „Seifenanteil“ ein Produkt hat, desto mehr trocknet es die Haut aus.
Hier ein paar schonende Produkttipps: Frischer Reinigungsschaum z.B. Vichy Pureté Thermale 150ml für ca. 12,90 Euro, in Apotheken (sauberes, reines und erfrischtes Gefühl). Luxuriöses Reinigungsgel z.B. von La Mer 200ml für 80 Euro (überraschend: obwohl es ein Reinigungsgel ist, ziept die Haut nach dem Abwaschen kein bisschen). Samtweiches Reinigungsöl mit super-angenehmem Duft: Clean Energy Cleansing Oil von Origins, 200ml kosten ca. 23 Euro.



Schritt 2:
Reinigen Sie die Haut mit kreisenden Bewegungen mindestens 30 Sekunden lang. Denken Sie auch an den Hals. Am besten nur mit den Fingerspitzen reinigen und nicht die ganze Hand verwenden, um zu viel Druck und Ziehen zu vermeiden, das die Haut zu stark beansprucht.



Schritt 3:
Gut abspülen! Waschen Sie die Reinigung mit lauwarmem Wasser ab. Für den „Frischekick“ am Morgen, der wach macht und die Durchblutung anregt, gerne mit kaltem Wasser „abschrecken“. Je wärmer das Wasser, desto weicher wird die Haut gemacht, sollten Sie anschließend ein Peeling verwenden wollen ist es also ratsam, warmes Wasser zu verwenden.



Schritt 4:
Um Makeup-Reste aus Haaransatz, Augenbrauen und vom Hals zu entfernen, verwenden Sie ein Reinigungstuch (besser als ein Waschlappen, der ist zu grob). Wiederverwendbare Reinigungstücher für das Gesicht (z.B. aus Mikrofaser) gibt es schon für ein paar Euro bei dm oder Rossmann. Vorsicht bei empfindlicher Haut: hier besser ein feuchtes Wattepad (mit Wasser oder Gesichtswasser getränkt) verwenden.



Schritt 5:
Das Gesicht mit dem Handtuch nicht trockenrubbeln! Mag eine simple Idee für ein kleines Peeling sein, aber die Haut wird dadurch ganz schön beansprucht und gezerrt... wir wollen ja nicht die Fältchenbildung beschleunigen! Also bitte mit dem Handtuch trockentupfen.



Noch ein kleiner Tipp für alle, die wie ich in Gegenden mit sehr kalkhaltigem Wasser leben: nach dem Waschen das Gesicht mit einem in neutralem Gesichtswasser getränkten Wattepad erfrischen. Entfernt den Kalk, der Poren verstopfen und die Haut austrocknen kann. Günstig und effektiv: Balea med (bei dm) Ultra Sensitive Gesichtswasser 200ml für ca. 3 Euro.

All-in-One-Tipp, den ich mal von meiner Freundin Nicole bekommen habe: Bioderma Sensibio H2O - Bioderma Sensibio H2O 250ml für ca. 13 Euro, in Apotheken. Eine 3 in 1 Reinigungslösung, die auch Makeup entfernt. Ohne Parabene und Duftstoffe, sehr angenehm auf der Haut. Ich verwende sie nicht allein, sondern als Alternative zum Balea med als supermildes Gesichtswasser. Ich wundere mich jedes Mal, wie viel Makeup-Reste sich im Wattepad dann noch finden, schließlich verwende ich es ja nach der Reinigung. Kommt aber hauptsächlich von den Resten im Haaransatz.



Klingt vielleicht grad alles ein bisschen viel, ist es aber nicht und vor allem geht es schnell. Es ist wichtig, die Haut von Makeup und Umweltschmutz des Tages zu reinigen, denn auch die teuerste Gesichtscreme der Welt hilft nicht, wenn die Haut verstopft ist. Morgens das Gesicht auch immer waschen, meine Haut zum Beispiel fettet über Nacht (was zum Teil auch an den reichhaltigen Cremes liegt, die ich nachts verwende) und darauf hält kein Makeup... und wer will sich schon die Absonderungen der Nacht morgens wieder in die Haut „einarbeiten“?

Quelle: amici