David Kirsch formt StarkörperHeidi Klums Fitness-Guru: „Ich bin der Po-Master“

[kein Linktext vorhanden]Dass Heidi Klum nur acht Wochen nach der Geburt ihres Sohns Henry engelsgleich über den Laufsteg der „Victoria's Secret“-Show schritt, hat sie vor allem einem Mann zu verdanken: David Kirsch. Mit seiner New-York-Diät und einem speziellen Trainingsplan trimmte der Fitness-Guru ihren Afterbaby-Body wieder in Dessousform. Die „Germany’s next Topmodel“-Mama ist nicht die einzige Hollywood-Schönheit, die ihren Körper dem 52-Jährigen anvertraute. Neu-Sexbombe Kate Upton oder Dauer-Laufstegstar Naomi Campbell gaben sich in seine Hände.

„Ich bin ein Körperformer und nehme das, was scheinbar perfekt ist, und mache es noch besser“, erklärt David Kirsch nun im Interview mit dem Fitnessmagazin „Loox“ (ab 15. Oktober erhältlich). Sicher sei bei Heidi Klum, Kate Upton oder Liv Tyler in der Tat nicht viel nötig. „Doch auch da gibt es noch ein paar kleine Stellschrauben, an denen wir drehen können. Meine Spezialität besteht darin, genau diese kleinen Schwachstellen herauszupicken und hart an ihnen zu arbeiten.“

[kein Linktext vorhanden]Immer über die Grenzen hinausgehen und den Körper neu kennenlernen, das erwartet der Fitness-Guru von seinen Kunden. Bereitwillig machen da die Stars seit 25 Jahren mit. Sein spezielles Cybertraining bringt Kirsch nun auch nach Deutschland. Das heißt, er macht Modelkörper für alle erreichbar. Die entsprechende Motivation vorausgesetzt. „Vielleicht kennt ihr das Sprichwort: ‚Man kann das Pferd zur Tränke führen, aber saufen muss es selbst‘“, sagt der Fitness-Guru. „So ist es. Du musst ‚gekirscht‘ werden wollen.“

Dennoch hält Kirsch nichts von übertriebenem Ehrgeiz und gesteht auch sich selbst mal ein paar faule Tage zu. Das sei genauso wichtig, schließlich müsse sich jeder regenerieren. Am Wochenende gönnt er seinem gestählten Körper deswegen eine Trainingspause. Wenn Kirsch dann wieder in Aktion tritt, hat er vor allem ein Spezialgebiet.

„Ich bin der Po-Master, alles unterhalb der Taille ist mein Gebiet“, verrät David Kirsch. „Ob Sumo Lunges, Reverse Lunges mit Kick oder Ausfallschritt, Burpees oder was auch immer. Ich liebe das Training, wenn sich was bewegt.“ So verbrenne der Körper auch noch nach dem Training Fett und Kalorien. Und verspricht allen, die Heidi Klum nacheifern wollen: „Du bekommst Muskeln, mit nicht einmal einer Stunde Training. Rein und raus, Dusche, zurück zur Arbeit.“