Harley Pasternak lüftet Body-GeheimnisSo wurde Megan Fox wieder schlank und sexy

von Amici Möchtegern-Fashionista und Tiegelvernichterin
Alle Infos zu Naomi: oder folge mir auf
© REUTERS

Es gehört zur Tagesordnung, wie das Einkaufen im Supermarkt: gleich nach einer Schwangerschaft wieder sexy zu sein. Das bewies nun auch Megan Fox, als sie sich nach ihrer Geburt von Sohn Noah Shannon Green im September jetzt wieder der Öffentlichkeit zeigte. Als ob sie nie dawesen wären, sind die Babypfunde quasi nicht mehr zu sehen. Rank und schlank versetzte sie nicht nur ihre Schauspielkollegen während der Promo-Tour zu ihrem neuen Film „Immer Ärger mit 40“ in Staunen. Wo Normalsterbliche sich fragen, wie die Stars das nur machen, lüftet nun Harley Paternak das Beauty-Geheimnis.

Auf die Frage, wie Megan Fox während ihrer Schwangerschaft fit und gesund blieb, antwortet der Fitnesstrainer, dem die Stars vertrauen, dem Onlinemagazin „People“: „Wir arbeiteten während ihrer gesamten Schwangerschaft. Sie war währenddessen sehr gesund und hat auch gut mit ihrem Arzt zusammengearbeitet. Auch um zu verstehen, wie wichtig es ist, auf die Ernährung zu achten. Schließlich wusste sie, dass sie als Belohnung aktiv sein würde und war deshalb konsequent in ihrer Ernährungswahl und hat es mit dem Training nicht übertrieben.“

Die 26-jährige Schauspielerin und ihr Coach trainierten genauso wie vor der Schwangerschaft. „Aber wir passten natürlich die Übungen an. Denn Megan war durch den dicken Bauch irgendwann eingeschränkt“, erklärte der erfahrene Trainer und verriet weiter: „Schon wenige Wochen nach der Geburt war Megan so fit, dass wir wieder anfingen, wenn auch noch nicht mit voller Power.“

© PR
Harley Pasternak

Die Trainingseinheiten der Hollywood-Schönheit waren wie bei Pasternaks „Five Factor“-Konzept. Dieses Fünf-Phasen-Modell bedeutet fünf Übungseinheiten jeweils fünf Minuten und das Ganze fünf Mal die Woche. Klingt zu einfach um wahr zu sein? Laut Pasternak ist sogar ein Schlemmtag drin, wie er im Die Star-Diät 5 Faktor - Hollywoods Fitness-Guru verrät seine Schlank-Tricks verriet: „An einem Tag pro Woche dürfen Sie eine Diätpause einlegen und schlemmen! Wenn Sie danach wieder alle Regeln einhalten, nehmen Sie schneller ab, weil der Stoffwechsel angeregt wird. Ich trichtere meinen Kunden ein, die Finger von Pillen, Pülverchen und Zaubertränken zu lassen. Das ist nur schädlich für den Körper.“

Und so trainierte der Hollywood-Star Megan Fox nicht nur während, sondern auch nach der Schwangerschaft nach dem Fünf-Phasen-Modell. „Die Auswirkungen sollten nach der Geburt so wenig, wie möglich sein. Und wenn Megan ihr Baby nicht alleine lassen möchte, um mit mir im Fitnessstudio zu trainieren, dann hat sie meine DVD für zuhause“, plauderte der Fitnessguru weiter.

Konkret sah das so aus: „Minimum fünf Minuten Ausdauer-Aufwärmtraining, eine Übung, um den unteren Körper zu formen, eine Übung, um den Oberkörper zu straffen, dann eine Bauchmuskel-Übung und zum Schluss fünf Minuten den Kreislauf beruhigen.“ Wichtig: „Nach der Schwangerschaft sollte es nicht viel Auf-und-ab-Springen sein.“

Zu seinen Klienten gehören nicht nur Megan Fox, ihr Mann Brian Austin Green, sondern auch Schauspielerin Halle Berry und Robert Pattinson. Viele Hollywood-Stars vertrauen auf die schokoladen-freundliche Diät. Ernährung und Bewegung sind für den 37-Jährigen Trainer gleichermaßen von Bedeutung. „Was ist wichtiger bei einem Auto, das Gas oder die Reifen? Sie brauchen beides. Megan und Brian essen wirklich gut. Sie lieben meine Smoothie Rezepte! Megans Favorit ist der rote Smoothie, mit Beeren, Chai Tee, einer Kugel Protein-Pulver und ein wenig Mandelmilch.“

Die brünette Schauspielerin verriet im Interview der amerikansichen TV-Show „Access Hollywood“ stolz: „Bis man Kinder hat, kann man sich nicht vorstellen, einen Menschen so sehr zu lieben“, sinnierte der „Transformers“-Star. „Es ist wirklich intensiv und echt überwältigend und wunderbar!“ Auch dafür lohnt es sich doch allemal, sich ein wenig zu schinden.

Google-Anzeigen
PeterM  |  17.12.2012 21:05
Es ist wirklich einfach
schlank zu werden und zu bleiben. Das Hauptproblem der meisten Übergewichtigen ist eine durch und durch falsche Ernährung, die nicht an den Energiebedarf des Körpers angepasst ist. Anders gesagt, wer 8 Stunden am Tag im Büro sitzt, danach noch 2 Stunden im Auto und 5 Stunden zuhause und anschließend 7-8 Stunden schläft, darf sich eigentlich gar nichts Fettes oder Süßes gönnen. Wer es dennoch tun will, muss eben den Energieverbrauch durch Bewegung deutlich erhöhen oder aber eine Mahlzeit weglassen. Ein Tipp für diejenigen, die bereits jetzt wissen, dass sie (wieder einmal) im neuen Jahr abnehmen wollen: Investieren Sie anstatt in eine Jahresfitnessstudiomitgliedschaft (die Sie sowieso nicht in Anspruch nehmen) ein paar Euro mehr in einen Personal Trainer. Der kann Sie bei einer grundlegenden Ernährungsumstellung beraten und motiviert Sie immer wieder, Sport zu machen - solange, bis Sie selber Erfolge sehen, was dann selbstmotivierend wirkt. (Und nein, ich bin kein Personal Trainer.)

Kommentar schreiben
Name
Überschrift
Ihr Kommentar