Schlanker After-Baby-BodySo formte Shakira ihre heißen Hüften

Unglaubliche drei Monate nach der Geburt hat Shakira beinahe ihre alte Figur zurück. Ein bisschen Babyspeck ist bei ihren Auftritten als „The Voice“-Jurorin zwar noch zu sehen, doch das steht der Sängerin gut. Beneidenswert schlank präsentiert die 36-Jährige in der amerikanischen Show dazu ihren After-Baby-Body.

© Twitter/Shakira

In der US-Ausgabe des Magazins „Life & Style“ verriet ihre Personal Trainerin nun das Fitnessgeheimnis ihrer prominenten Kundin. „Shakira ist unglaublich klug und sehr fokussiert, wenn es um ihr Work-out geht“, erklärt Anna Kaiser. „Shakira liebt es, ihr Training so effizient und effektiv wie möglich zu gestalten.“

Wie die Trainerin ihre etwa 30 Babypfunde wegschmelzen ließ? Mit ihrer speziellen „AKT In Motion“-Technik, die tanzbasierte Cardio-Elemente mit Crosstraining-Bewegungen kombiniert. Damit werden Muskeln aufgebaut und gestärkt. Die Übungen variieren von Stunde zu Stunde, sodass der Körper immer neue Anreize bekommt.

Shakira und ihre Liebsten
Shakira, Baby, Twitter

Umso einfacher gestaltete sich das Training für Shakira, als sie bereits vor ihrer Schwangerschaft sie eine top trainierte Figur gehabt habe, so Kaiser: „So kannst du die Trainingsintensität die meiste Zeit der Schwangerschaft aufrechterhalten, und so wird es auch leichter, danach wieder in Form zu kommen.“

Dass die stolze Mama des am 22. Januar geborenen Milan so schnell wieder ihren heißen Hüftschwung-Körper zurückbekommen hat, liegt auch an der Beziehung zu Gerard Piqué. Der Fußballer des FC Barcelona, lege Wert auf einen gesunden Lebensstil. Anna Kaiser erzählte weiter im Interview, dass sich die kolumbianische Sängerin in erster Linie von magerem Fleisch, frischem Gemüse und wenig Fett ernähre. Shakira selbst allerdings bewundert weniger ihren schlanken After-Baby-Body als ihren süßen Fratz und twittert ein Bild nach dem anderen: „Ich habe mir geschworen, das niemals zu tun und jetzt bin ich auch eine dieser nervigen Mütter, die ständig Fotos von ihrem Baby zeigen.“

Google-Anzeigen
Kommentar schreiben
Name
Überschrift
Ihr Kommentar