Frisuren-Trend BobMut zum Bob! – Das große Make-over

von AMICA Online Autorin
Alle Infos zu Ramona: oder folge mir auf

© Ramona Nickl
Victoria und Phyllis sind mit ihrem neuen Bob - klassisch und in der Long-Bob-Variante - absolut happy.
Wenn Olivia Palermo eine neue Frisur trägt, können sich Friseursalons kaum vor Kundschaft retten. Auch prominente Kolleginnen ziehen da häufig mit. Genauso geschah es mit dem Long Bob: Frau Palermo präsentierte sich mit der neuen Variante des Frisurenklassikers.

Und plötzlich trägt Frau eben Long Bob, in Hollywood auch bekannt als „Lob“: Model Marie Nasemann, „The Hills“-Star Lauren Conrad, Trendsetterin Kate Moss. Aber auch der altbekannte „Standard“-Bob ist absolut im Trend. Immer wieder mal überrascht eine Promi-Dame mit total Make-over, wie erst vor kurzem Ex-„Baywatch“-Nixe Pamela Anderson oder Schauspielerin Emma Roberts.

Schnipp, schnapp, Haare ab! Im Haarwerk in München verwandeln sich zwei mutige Umstyle-Kandidatinnen zu Bob-Trägerinnen. Die Verwandlung in Bildern.Auch in München wagen sich zwei junge Frauen an den Frisuren-Trend. Online-Media-Planerin Victoria und ihre Kollegin Phyllis wollen eine Veränderung. Die Profis vom „Haarwerk“ verhelfen zur neuen Haarpracht. Während sich die 24-jährige Victoria für die klassische Bob-Variante entscheidet, soll es bei Phyllis ein moderner Long Bob wie bei Olivia Palermo werden. Dafür lassen die beiden einige Zentimeter Haare abschnippeln. Bei Victorias Umstyling macht sich „Haarwerk“-Chefin Ayse Auth höchstpersönlich ans Werk.

Der Unterschied des „Lobs“ liegt nicht nur in der Länge. Beim Schnitt wird darauf geachtet, dass dieser nicht allzu perfekt aussieht. Daher tendieren Stylisten eher zur schrägen Haarlinie, um den Long Bob erst so richtig in Szene zu setzen. Da „Lob“-Trägerinnen nicht allzu viel Haar lassen müssen, kann der neue Bob auch problemlos zum Pferdeschwanz oder Hochsteckfrisuren gestylt werden.

 Viele Stars haben sich zum Frühlingsbeginn einen neuen Look verpassen lassen. Die eine mag es lieber knallig in Lila oder Orange, andere bevorzugen ein schönes Schokobraun. Der Trendhit: Bob.Ein wenig zögerlich sind die beiden Umstyle-Kandidatinnen zu Beginn. Doch dann ist die Lust auf einen neuen Look größer. Die Friseure legen los, kurze Zeit später gibt es dann die große Verwandlung: Victoria ist ganz happy mit dem neuen Bob: „Ich bin total froh, dass ich mich getraut habe!“. Auch Phyllis ist mit ihrem Ergebnis, dem Long Bob, zufrieden. Die 26-Jährige schnappt sich nach dem erfolgreichen Make-over zur „Lob“-Trägerin gleich noch ihre Kollegin für ein paar Selfies. „Das Foto mit Bob hat auch gleich ganz viele Likes auf Facebook bekommen“, erzählt Victoria nach dem Umstyling.

Damit liegen die beiden nicht nur voll im Trend, sondern sind auch haartechnisch für heiße Sommertage bestens gewappnet. Also Ladies, nur Mut! Haare wachsen bekanntlich wieder nach. Und wer nicht gleich den radikalen Wandel zum Bob wagen will, kann es ja vorerst mit einem Long Bob versuchen. Victoria und Phyllis zumindest sind sich nach ihrem Umstyling schon einig: Bob ist cool!

 

Wie leicht ein simpler Pferdeschwanz zur wahren Trendfrisur wird, sehen Sie hier:

Video / 1:00 Min. / FOCUS Online/Wochit

Morgens muss es bei Ihnen schnell gehen? Ein Pferdeschwanz ist die fixe Lösung für die Haare. Stars wie Lily Allen oder Blake Lively machen vor, wie aus dem oft öden Zopf ein cooles Hammerstyling wird.