Hollywood-HairScarlett Johanssons 60ies-Tolle

© Reuters
© riva Verlag

Bei der Premierenfeier zum Film „Die schwarze Dahlie“ machte Scarlett Johansson mit ihrer kunstvollen 60er-Jahre-Frisur Furore. Robert Vetica erklärt Schritt-für-Schritt, wie er die Hinterkopftolle mit Haarband entstehen ließ:

  • Bei glatten Haaren zu Beginn Locken drehen. Dafür 2,5 x 2,5 Zentimeter große Strähnen in einer Abwärtsdrehung um ein 6mm-Onduliereisen wickeln. Zuerst am Hinterkopf, dann an den Seiten und zum Schluss oben. Auskühlen lassen!
  • Locken mit einer Paddelbürste (am besten aus Wildschweinborsten!) ausbürsten, um Wellen zu kreieren.
  • Verwenden Sie einen Föhn und eine Frisierbürste, um die Wellenform noch mehr aufzulockern.
  • Jetzt geht es an das Toupieren: Beginnen Sie mit der obersten Stirnpartie in Richtung Hinterkopf und bearbeiten Sie etwa fünf Zentimeter breite Abschnitte mit einem Kamm. Wichtig: stets am Ansatz beginnen!
  • Anschließend ein Haarband anlegen und nach hinten ziehen – bis etwa drei Zentimeter hinter die Ohren. Nun müsste am Oberkopf einiges an Höhe und Fülle zusammengekommen sein.
  • Haarspitzen zusammenfassen, eindrehen und über dem Nacken feststecken.
  • Formen Sie mit Hilfe von Ihren Fingern und Spray eine abgerundete Kontur.
  • Extra-Tipp: Eine Seidenblume hinter dem rechten Ohr am Stirnband feststecken.