Star-FrisurenKurzgeschichten

von AMICA Online Redakteurin
Alle Infos zu Veronika: oder folge mir auf
© AP, Reuters, AFP
© REUTERS

Seit Victoria Beckham sich 2006 eine assymetrischen Bob schneiden ließ, sind kurze Haare in Hollywood auf dem Vormarsch. Ob wuscheliger Pixie oder langer Pagenkopf – Stars lieben den androgynen Look. Besonders jetzt zum Frühlingsbeginn!

Dass Männer sich vor allem von langen, blonden Haaren angezogen fühlen, scheint unwesentlich. Topmodel Agyness Deyn rasierte sich ihren Schopf kürzlich sogar raspelkurz.

Auch Heidi Klum tauschte vor wenigen Tagen ihre lange Mähne, gegen Rund-Bob: “Mir wurde langweilig ... wie das bei Mädchen manchmal vorkommt. Also habe ich sie abgeschnitten!“, lautete ihre Begründung in einer US-Fernsehshow. Sie liebe es zu experimentieren, fügte die 36-Jährige hinzu.

Große Freude über geschredderte Haare

Und Renée Zellweger feierte beim Tribeca Film Festival in New York nicht nur mit einem Film Premiere – sondern auch mit einem sehr fransig geschnittenen Pagenkopf.

„Das habe ich für meinen neuen Job getan“, sagte die Schauspielerin gegenüber „People.com“: „Hair-Stylist Lori McCoy-Bell schnitt mir die Haare im Esszimmer“, so Zellweger. Und weiter: „Sie war sehr mutig, nahm ganze Büschel, drehte sie ein und schredderte sie.“ Über das Ergebnis zeigte sich die 41-Jährige erfreut: „Sie hat ihre Arbeit sehr gut gemacht! Ich bin froh, dass meine Haare wieder so kurz sind!“

Weitere Kurzhaarliebhaberinnen mit neuer Frisur: Hayden Panettiere und Salma Hayek.

Lesen Sie auf den nächsten Seiten, ob Ihnen die Star-Frisuren stehen und wie Sie sie nachstylen können!