Haartrends im SommerEinfache Flechtfrisuren

Kleiner Zopf, große Wirkung

Welche Trends haben Sie für Mongrels in Common auf der Fashion Week Berlin gestylt?
Bastian Casaretto, Aveda Artistic Director:
Für die Sommerkollektion ließen sich Mongrels in Common vom kontrastreichen Thema „Frühjahr/Sommer 2012: Mongrels in Common - Heidi geht tauchen“ leiten – dieses Motto hat auch das Haarstyling beeinflusst. Das geflochtene Zöpfchen steht für Heidi. Der Wet-Look spiegelt „tauchen“ wider und zeigt den Einfluss der 90er Jahre, der beim Haarstyling gerade im Trend liegt.

Welche Hilfsmittel brauche ich dazu?
Haargummis ohne Metall, Haarnadeln, Stielkamm, eine Frisier-Bürste und natürlich Produkte, die das Styling unterstützen.

Wie lange dauert das Styling?
15 Minuten und der Look ist perfekt!

Wie pflege ich meine Haare für diese Trends optimal?
Um das Haar auf das Styling vorzubereiten, muss dieses perfekt gepflegt sein, beispielsweise mit Damage Remedy, das vor Hitzeeinwirkung schützt.

Wem stehen diese Looks?
Das Styling muss immer zum Typ und auch zu dem passen, was man gerade trägt. Sonst kann das Geflochtene schnell aufgesetzt aussehen. Jedoch lassen Flechtfrisuren viele Möglichkeiten und Varianten des Stylings offen – von Fischgrät über kleine Zöpfe im Nackenbereich, die zusammengenommen werden, bis hin zu einem geflochtenen Dutt ist alles erlaubt. Sie können beispielsweise aus dem Dutt einen Zopf machen oder die Seiten nicht so streng nach hinten frisieren. Sie können einfach Ihrer Kreativität freien Lauf lassen und mit dem Styling experimentieren, so dass der Look am Ende perfekt aussieht und zu Ihnen passt!

© Aveda
© Aveda
© Aveda
So stylen Sie die einfache Flechtfrisur:

  • Für ein glänzendes Ergebnis Volumizing Tonic in das nasse Haar einarbeiten und mit einer Mason-Pearson-Bürste föhnen.
  • Einen Seitenscheitel ziehen und ein Viereck zum Mittelscheitel hin abteilen. Die abgeteilten Haare flechten.
  • Dann die restlichen Haare mit einem großen Kamm durchkämmen und am Hinterkopf mit einem Haargummi ohne Metall zu einem Zopf zusammennehmen.
  • Für den Wet-Look Haare mit Gel benetzen.
  • Nun das geflochtene Zöpfchen entlang der Haarkontur herumführen und am Hinterkopf feststecken.
  • Haare mit den Fingern in Form bringen, zu einem Zopf am Hinterkopf zusammennehmen und mit einem Haargummi locker fixieren.
  • Den Zopf mit einem Kamm toupieren und um das Haargummi herum zu einem Dutt drehen.
  • Haardutt mit Haarnadeln feststecken.
  • Für eine lang anhaltendes Frisur alles mit Control Force Firm Hold Hair Spray fixieren.