Haartrends Sommer 20135. Chignon mit Hippie-Element

Indische Inspiration bei Matthew Williamson
A model presents a creation from the Matthew Williamson Spring/Summer 2013 collection at London Fashion Week

Ein Klassiker, der jeden Look mit einer gewissen Eleganz versieht: der Chignon. In der Kollektion von Matthew Williamson zieht sich eine Strähne Lässigkeit durch die edle Frisur.

„Matthews Kollektion ist inspiriert von einer schönen Frau, die durch Indien reist. Das wollte ich auf das Haarstyling übertragen“, erläutert Stylist Cos Sakkas. „Es ist der Look einer Frau, die gerade aus dem Flugzeug gestiegen ist. Der ursprünglich strenge, glamouröse Dutt wird aufgelockert; die geflochtene Strähne im Bohemian Style gibt der Eleganz eine verspielte Note.“

Was ist beim Styling des Chignon mit Hippie-Element besonders wichtig?
Cos Sakkas: Es ist wirklich wichtig die richtigen Produkte zu verwenden, um gute Struktur und Halt zu erzielen. Ganz wesentlich ist außerdem die Position des Chignons – er muss genau in der Mitte des Hinterkopfes sitzen. Etwas tiefer und der Look sieht ziemlich damenhaft aus. Etwas weiter oben und der Look ist ein hoher Dutt.

Wie lange dauert das Styling?
Der Look ist zu Hause schnell und einfach nachzumachen. Insgesamt dauert er 20 bis 25 Minuten.

Wem steht dieser Look?
Es ist ein ziemlich jugendlicher, aber raffinierter Look, also sehr tragbar. Er sieht großartig aus für einen Sommertag und stylisch genug, um Sie in den Abend zu begleiten. Weil es eine sehr feminine Frisur ist, lässt sie sich sehr gut an verschiedene Gesichtsformen anpassen. Bei diesem Style arbeiten Sie mit der natürlichen Struktur und dem Schnitt Ihres Haars. Wenn Sie einen Pony tragen, können Sie damit Ihr Gesicht einrahmen.

So stylen Sie den Chignon mit Hippie-Element:

 

1. Zur Vorbereitung des Stylings das Volumenschaum (z.B. Volume Plumping Mousse aus der Prep-Serie von Toni & Guy) auf den Ansatz geben und in die Längen kämmen, das macht das Haar griffig und strukturiert. Dann mit einer Rundbürste föhnen.

2. Die Vorderpartie mit einem Stielkamm teilen und eine Strähne um das Gesicht abteilen, dann den Rest des Haares zu einem Pferdeschwanz zusammenbinden.

3. Die abgeteilte Strähne zu einem dünnen Zopf flechten und unter dem Pferdeschwanz feststecken.

4. Das Haar zu einem Chignon drehen und mit Haarnadeln feststecken. Ein paar einzelne Strähnen unbefestigt lassen und den Knoten durch sanftes Ziehen am Scheitel lockern.

5. Für das Hochglanzfinish ein Serum (z.B. Glamour Shine Serum Drops von Toni & Guy) auf die Vorderpartie auftragen. Am Ende mit Haarspray fixieren.