Haartrends Sommer 20136. Partyfrisuren im Style der 80er

Gaultier schickt Legenden über den Laufsteg
Fashion Week Paris, FS 2013, Jean Paul Gaultier

Mit den Neonfarben haben sich die 80er seit ein paar Saisons in unsere Kleiderschränke zurückgemogelt. Der Sommer ist mit bedruckten Stoffen, die sich mit Blüten, Flamingos oder Strandatmosphäre schmücken, richtig bunt. Jean Paul Gaultier griff das in Modedingen schräge Jahrzehnt mit einer Hommage an die 80er-Jahre-Stars auf. In seiner Fashionshow schickte er Doubles von Grace Jones und Michael Jackson über den Laufsteg ebenso wie ein Revival von Madonnas „Like A Virgin“-Look mit Kegel-BH.

In Sachen Frisur griff Mark Hampton für Maarten van der Horst in London die Asymmetrie der 80er auf und gestaltete eine Hochsteckfrisur mit schrägem Pony. „Maarten hat Debbie Harry, Siouxsie und die Banshees als Inspirationsquellen angeführt“, sagt Mark Hampton. „Ich wollte diese eigensinnige Nonchalance im Haarlook umsetzen und einen Style kreieren, der gleichzeitig Konfrontation und Wachsamkeit ausdrückt, der klar definiert und edgy ist.“ Die nächste (Motto-)Party kommt bestimmt und wir zeigen die passenden Partyfrisuren im Style der 80er.

Was ist beim Styling der 80er-Partyfrisuren besonders wichtig?
Mark Hampton: Bei der Frisur für die Show von Maarten van der Horst ist das Eindrehen des Haares am Hinterkopf entscheidend. Es beeinflusst den dramatischen und kreativen Look. Denn je höher man es ansetzt, desto länger wird der asymmetrische Pony. Ist er zu kurz, dient der Pony nicht mehr als Statement.

Wie lange dauert das Styling?
Der Look dauert circa 30 Minuten.

Wem steht dieser Look?
Das Mädchen des Looks bei Maarten van der Horst ist ein Party-Girl. Sie war ein paar Nächte in Folge auf Partys, ihre Haare sind ein wenig zerwühlt denn sie sind vier, fünf Mal hintereinander gemacht worden. Der Look der Show eignet sich für alle Gesichtsformen, denn der Pony bestimmt den Look. Wenn das Gesicht schmaler ist, sollte man den Pony kürzer machen, aber so dass er immer noch über ein Auge geht und der Look weiterhin sehr dramatisch ist.

So stylen Sie die Partyfrisuren im Look der 80er:

1. Zur Vorbereitung Volumenschaum (z.B. Hair Meet Wardrobe Volume Plumping Mousse von Toni & Guy) in den Haaransatz einarbeiteten und in die Längen kämmen, um eine matte, griffige Textur zu erhalten.

2. Danach eine sehr großzügige Portion Haarspray (z.B. Extreme Hold Hairspray der Creative Collection von Toni & Guy) in das feuchte Haar geben.

3. Das Haar mit einer flachen Bürste beim Föhnen antrocknen, um es zu glätten und ihm Volumen zu nehmen.

4. Das Haar in einer Banane unsichtbar feststecken, dafür die Haarspitzen nach innen umschlagen.

5. Die Haarlängen um das Gesicht glätten und über die Brauen hängen lassen.

6. Nun die Haare glattziehen und mit Hilfe eines Stielkamms einen asymmetrischen Pony über das linke Auge legen. Mit Haarspray fixieren und für extra starken Halt mit dem Föhn trocknen.