Die schönsten Oscar-FrisurenStacy Keiblers Fake-Bob

Carsten Thieltges Urteil: „Stacy hat sich für eine auf Boblänge gesteckte Frisur entschieden. Die Wellen wirken weich und die Länge gibt dem Kleid von Naeem Khan den nötigen Raum. Ihr Fake-Bob ist inspiriert vom Art-déco-Stil der 20er-Jahre und wirkt durch den Kontrast mit den Wellen der Haare nicht gewollt.“

1.) Um die Locken zu kreieren, zuerst die trockenen Haare auf einen Eisenstab mittlerer Größe drehen und die einzelnen Strähnen gut auskühlen lassen.

2.) Nun das Haar in vier Partien aufteilen und diese einzeln nach innen oben nehmen. Dann die Strähnen mit Haarklemmen feststecken. Wichtig für den Fake-Bob: Auf eine gleichmäßige Linie achten!

3.) Mit Haarspray die Oscar-Frisur fixieren.