Catwalk-TrendLeuchtende Lippen

von AMICA Online Redakteurin
Alle Infos zu Veronika: oder folge mir auf
© Getty Images
Ein Model Backstage bei der Show von Schumacher, am 20. Januar 2011
Laufsteg und Backstage

Koralle, Fuchsia, Feuerwehrrot: Die Mode kracht diesen Sommer und auch kommenden Winter mit intensiver Farbe.

Das beeinflusst auch das Make-up. Waren 2010, passend zum Nude-Trend, natürlich-puderfarbene Looks angesagt, so ist jetzt Schluss mit der Zurückhaltung. Zumindest auf den Lippen. Bei der Fashion Week Berlin - Gar nich' ufjetakeltsah man pinkfarbene Töne bei Herbst/Winter 11/12: Kilian Kerner - Leg Dich neben mich, knallrote bei Herbst/Winter 11/12: Allude - Kaschmir 2.0 sowie bei Herbst/Winter 11/12: Hugo Boss - Promi-Power und orangefarbene bei Herbst/Winter 11/12: Schumacher - Bianca Jagger sieht Knallfarben.

Vor allem letztere stachen heraus und harmonierten perfekt mit den Pop-Tönen der Designs. „Orange ist für mich die Lippenfarbe schlechthin“, sagt Boris Entrup. „Es ist die heißeste Farbe, die derzeit auf den Laufstegen der Welt auf und ab stolziert. Lebendig, leuchtend und impulsiv.“

Der Make-up-Artist muss es wissen. Schließlich schminkte er im Auftrag von Maybelline Jade die Models für die Schauen im Mercedes-Benz-Zelt auf dem Bebelplatz.

Sie wollen abends Blicke ernten? Voilà, hier erklärt Boris Entrup, wie Sie den Wow-Look kopieren:

Die knallen!
Signal-Lippen schminken

- Für einen Look wie bei der Show von Schumacher, zunächst die Haut zurückhaltend perfektionieren. Das bedeutet: Wenig Concealer unter die Augen geben, etwas Flüssig-Make-up mit den Fingerspitzen aufnehmen und gleichmäßig auf dem Gesicht verteilen. Dann das Gesicht mit transparentem Puder abpudern.

– Beim Make-up gilt immer: Entweder Lippen oder Augen betonen! Daher Mascara lediglich dezent und nur am oberen Wimpernkranz einsetzen.

– Dafür die Augenbrauen extrem definieren. Die natürliche Form ist gerade ein Muss und wird extra betont. Mit Brauenbürste in Form bringen, Lücken mit einem Brauenpuder und -pinsel füllen, mit farblosem Brauengel fixieren.

– Das Highlight sind die Lippen! Wichtig ist deshalb eine gute Pflege mit einem leichten Peeling und einem Pflegestift (einwirken lassen!).

– Dann die Lippen mit einem Concealer-Stift von außen nach innen nachziehen, um die Kontur zu schärfen.

– Bestenfalls die äußere Lippenlinie zuerst mit einem Lipliner nachziehen (in der Farbe des Lippenstiftes).

– Anschließend Lippenstift sorgfältig von außen nach innen auftragen. So bekommen die Lippen den richtigen Schwung.

– Die Lippen mit losem Puder abpudern.

– Zum Abschluss eine zweite Schicht Farbe mit Hilfe eines Lippenpinsels so sorgfältig und präzise wie möglich auftragen.