Lippen ErkenntnisseVon Sonnenschutz bis Volumen

© Colourbox.de

Sonnenschutz

Im Sommer braucht man unbedingt einen Stift mit UV-Filter, denn die Lippenhaut produziert weniger Melanin als andere Gesichtspartien. Dadurch ist ihre Widerstandskraft gegen die schädigenden UVB-Strahlen der Sonne wesentlich geringer.

Ohne entsprechenden Schutz bilden sich rund um die Mundpartie rascher Altersflecken, außerdem wird die Entstehung Fältchen fördernder, freier Radikale begünstigt. Ein Gloss oder Lippenstift mit Vitamin E oder C (z. B. von Lancôme oder High Protection Lip Care, SPF 25 von Artdeco) neutralisiert diese zerstörerischen Moleküle.

Anti-Falten

Besondere Anti-Aging-Fluids, die morgens und abends unter der Pflegecreme aufgetragen werden, beugen kleinen Fältchen über der Oberlippe vor. Um den Mund ist die Haut zwar etwas resistenter als die Lippenhaut, wird aber durch Mimik besonders beansprucht. Ab dem 40. Lebensjahr nimmt der Anteil des Bindegewebeproteins Kollagen in der gesamten Mundpartie jährlich um ein Prozent ab – und mit ihr die Spannkraft. Die Folgen sind kleine Knitterfalten.

Bioaktiv-Komplexe aus Proteinen kurbeln dauerhaft die Produktion von Kollagen und feuchtigkeitsspendendem Hyaluron an (z. B. Perfectionist von Estée Lauder). Das verzögert den Alterungsprozess, unterstützt das hauteigene Repairsystem und die Lippen polstern sich wieder auf.

Mehr Volumen

Wer sich üppigere Lippen wünscht, muss nicht mehr um einen Termin beim Schönheitschirurgen bitten. Die Kosmetikindustrie bietet inzwischen sanfte und schnelle Alternativen zur Kollagen-Spritze: sogenannte Lip-Plumper. Die Glosses sind wahre Allround-Talente: Sie pflegen, geben Volumen, schärfen Konturen, reduzieren Fältchen und lassen die natürliche Lippenfarbe noch intensiver leuchten (z. B. von Victoria’s Secret oder Borghese). Alles, was man spürt, ist ein minutenlanges, leichtes Kribbeln nach dem Auftragen.

Und so funktioniert der Push-up-Trick: Der Lip-Plumper enthält Mikropartikel aus pflanzlichen Proteinen, denen Feuchtigkeit entzogen wurde. Wenn sich die Wirkstoffe in der Haut verteilt haben, saugen sie sich wieder randvoll mit Flüssigkeit. Der willkommene Effekt: ein praller, sinnlicher Kussmund – über Stunden hinweg.

2
Von Sonnenschutz bis Volumen