Beauty-TrendsRot-Trend zum Nachschminken

© REUTERS

AMICA: Welche Rottöne gehören jetzt auf die Einkaufsliste?
Iris Martin:
Im Trend liegen frische, spritzige Farbnuancen wie Kirschrot. Aber auch spezielle Rottöne wie etwa Fuchsia.

Welches Make-up passt zu roten Lippen?
Das Augen-Make-up sollte bei roten Lippen dezent bleiben. Dafür eine helle, neutrale Lidschattenfarbe flächig auf dem ganzen Lid verteilen. Die Wimpern kräftig tuschen, Rouge hingegen nur konturgebend in neutralen Farben verwenden! Da der Fokus auf den Lippen liegt, müssen diese immer gepflegt und gut durchfeuchtet sein.

Wie schminkt man rote Lippen professionell?
Zunächst eine Lippenpflege auftragen und einwirken lassen. Für eine saubere Kontur werden die Lippen mit Concealer umrandet und anschließend mit einem Lippenkonturenstift nachgezogen.

Rote Lippen schminken

Für schmaler wirkende Lippen setzt man die Linie auf die rote Kontur, für voller wirkende Lippen auf die weiße. Oft ist es einfacher, in einem Mundwinkel zu beginnen und dann in einer Richtung die Konturen rundherum nachzuziehen. Danach den Lippenstift mit einem Pinsel auftragen.

Wie werden rote Lippen kussfest?
Am besten die ganze Lippe mit dem Konturenstift ausmalen. Dann den Lippenstift auftragen und die Lippen mit einem Kleenex abtupfen. Zum Schluss mit dem Pinsel eine zweite Schicht Lippenstift darüber geben.

Welchem Typ stehen rote Lippen am besten?
Rot ist für alle, die Kontraste lieben! Ein Fuchsiarot mit Lilaanteil passt zu heller Haut mit dunklen Haaren. Frauen mit heller Haut und blonden Haaren steht ein frisches, leicht pinkfarbenes Rot. Ein heller aber warmer Hautton mit rotblonden Haaren verlangt nach einem warmen Rot mit Orangeanteil. Zu einem olivefarbenen, dunklen Teint passt Braunrot am besten.

Wie Sie den Nude-Trend nachschminken können, lesen Sie auf der nächsten Seite!