Parfum-ABCDuftträger

Gute Duftträger sind Schläfen, Brustansatz, Hals- und Armbeugen sowie Kniekehlen. Vergessen Sie den berühmten „Tupfer hinterm Ohr“: Dort gibt’s viel Hautfett, die Duftstoffe können sich verändern. Durchschnittlich hält ein Duft fünf bis acht Stunden, in frisch gewaschenem Haar bis zu 24 Stunden.