Anti-AgingEntfaltete Stars

von AMICA Online Redakteurin J'adore les Parisiennes!
Alle Infos zu Kerstin: oder folge mir auf

Golden Globes 2009 - Tops und Flops, Oscar oder Filmfestspiele in Cannes: Überall warten die roten Teppiche wieder darauf von den Hollywood-Schönheiten beschritten zu werden. Die Edelroben aus den Häusern von Christian Dior - Farbexplosion, Chanel - Berauschend und Cruise-Collection 2009 - Hippie Birthday, Gucci! ziehen die Blicke auf sich. Doch mindestens so glamourös wie die Kleider strahlen die Stars selbst. Der Teint leuchtet, die Augen blitzen – alles faltenfrei. Und das auch noch mit über 40.

Für glatte Tatsachen greifen die Promis tief in ihr Trick-Beauty-Case. Teri Hatcher (44) gießt ihrem Badewasser angeblich ein Glas Wein ein. Gwyneth Paltrow (36) bestreicht ihre Schönheit mit einer speziellen Anti-Aging-Creme mit Schlangengift. Die 46-jährige Demi Moore hingegen lässt ihre Haut von Blutegeln absaugen, um immer frisch auszusehen. Weniger tierisch, vielmehr pflanzlich kämpfen (50) und Related content (43) gegen die Zeichen der Zeit. Hochdosierte Antioxidantien der Goji-Beere aus der chinesischen Heilkunde sollen Gesichter ohne Falten bewahren.

Nicht Kopf in den Sand, sondern Kopf nach unten lautet das Anti-Aging-Rezept von Eva Mendes: Jeden Tag legt sich die 34-Jährige 20 Minuten auf ein Schrägbrett. Von Falten gibt es zwar bei der Latina noch keine Spur. Aber mit dem Kampf gegen die Zeichen der Zeit können Stars nicht früh genug beginnen. Das dachten sich Nicky Hilton und Scarlett Johansson ebenfalls, die schon im zarten Alter von 20 Anti-Age-Cremes schmierten.

Botox-Beauties
Australian actress Kidman arrives for the British premiere of 'Australia' in central London
Star-Secrets
Actress Eva Mendes arrives at a Golden Globe party sponsored by the HBO network in Beverly Hills

Die meisten Promis über 40 greifen zu Botox. Bei vielen haben wir das längst vermutet. Doch jetzt hat sich eine neue Offenheit in Hollywood breit gemacht: Linda Evangelista (43), Cindy Crawford (42) und Anastacia (40) geben ihre glättenden Beauty-Geheimnisse ohne Umschweife zu.

Das letzte Botox-Geständnis kam von Friends-Schauspielerin Courteney Cox: „Es ist nicht so, dass ich Botox nicht ausprobiert habe – aber ich habe es gehasst.“ In der Zeitschrift „Marie Claire“ erklärte die 44-Jährige auch warum: „Ich bin Schauspielerin, ich muss mein Gesicht bewegen können.“ In der Tat ist die Überdosierung eines der Hauptprobleme, denn eine „frozen forehead“ („eingefrorene Stirn“) legt nicht nur die Falten lahm, sondern sorgt auch für frostige Minen.

Vor allem bei den Botox-Gegnern in Hollywood. Kate Winslet (33), Cameron Diaz (36) und (33) beispielsweise wehren sich entschieden gegen den Glättungswahn mancher Kolleginnen. So erzählt die spanische Diva in der „Daily Mail“: „Wenn ich 80 bin, möchte ich in den Spiegel schauen und eine 80 Jahre alte Frau sehen. Meine Großmutter hatte so viele Falten und jede davon erzählte eine Geschichte. Ich möchte jedes Jahr meines Lebens als das erleben, was es ist.“ Mal sehen, ob die Faltenliebe mit Überschreiten der 40er erhalten bleibt.