Der richtige RiecherSchmeckt das? Jetzt gibt's Parfum zum Trinken

von Amici Fashion-Weeker
Alle Infos zu Nastasia: oder folge mir auf

© PR
Seit kurzem kreiert Bartender Arnd Heissen duftende Fragrance-Drinks.
Das besondere an Parfums und Düften ist, dass sie uns an bestimmte Dinge erinnern können - an eine Blumenwiese, den vergangenen Sommerurlaub in der Provence oder ganz bestimmte Situationen. Deshalb hat sich Bartender Arnd Heissen aus dem Berliner Ritz-Carlton Hotel am Potsdamer Platz eine ganz besondere Kreation ausgedacht: duftende Fragrance-Cocktails.

Inspiriert sind die Cocktails von den Düften der Parfummanufaktur „Frau Tonis Parfum“ in Berlin. Seit ein paar Jahren verkauft die kleine Duftmanufaktur in der Nähe des ehemaligen Grenzübergangs Checkpoint Charlie außergewöhnliche Parfums.

© PR
Bei Frau Tonis Parfum können Sie Ihre eigenen Düfte kreieren.
Darunter finden sich zum Beispiel die reinen Düfte des Berliner Parfumeurs Harry Lehmann, der bereits den dominant, süßlichen Duft des Veilchens an die berühmte Schauspielerin Marlene Dietrich verkaufte.

Als Vorlage für den ersten Cocktail von Bartender Arnd Heissen stand Frau Tonis Parfum „Bahia“: eine orientalische Note, dessen Kern Mandelblüten, Magnolie und Kirsche sowie würzige Zimt- und Muskataromen ausmachen.

Kein Wunder also, dass sich im Elf-Euro-teuren Drink Japanischer Kirschblütentee, Mandelsirup sowie Magnoliasirup wiederfinden. Nur vom Zimt und der Muskatnuss fehlt jede Spur. Dafür kommen Rosenlimonade und Eiweiß in den Cocktail. Wie das ganze schmeckt? Sehr süß wahrscheinlich!