Eyeliner-Trends 2012Lidstriche wie Brigitte Bardot oder Kleopatra

von AMICA Online Autor Promi-Fan und Beauty-Enthusiast
Alle Infos zu Markus: oder folge mir auf
© Mercedes-Benz Fashion Week, Reuters
Von links: Eyeliner-Looks bei den Schauen von Dolce & Gabbana, Kilian Kerner, Lena Hoschek und Schumacher

Berlin mag’s cool, London bunt, Paris exzentrisch und Mailand elegant – die Rede ist von den Make-up-Trends für den Sommer 2012. Bei den Fashion Weeks dieser Welt sahen wir mystisch dunkle Augen zu Sommerkleidern in Pastellfarben, bunte Eyeliner gepaart mit Ethno-Prints, auffällige Retro-Lidstriche als Kontrast zu zarten Dresses sowie kühl geschminkte Augen die mit Knallfarben kombiniert werden.

So tragen die Stars die neuen Trends
Chastain, best supporting actress nominee for her role in 'The Help' arrives at the 84th Academy Awards in Hollywood

Designer wie Frühjahr/Sommer 2012: Schumacher - Leuchtende Kunstturnerin, Frühjahr/Sommer 2012: Just Cavalli - Cavalli's gone wild, Frühjahr/Sommer 2012: Escada Sport - Trip nach Marrakesch und Frühjahr/Sommer 2012: Laurèl - Mode-Medusa zeigten komplett schwarz geschminkte Augen, die uns an das Make-up von ägyptischen Pharaoninnen erinnern. „Dieser Look eignet sich für coole Party-Nächte in dunklen Clubs“, erklärt Marion Heinzelmann, Make-up-Artistin aus Stuttgart, die schon für Marken wie C&A, S.Oliver und Puma gearbeitet hat. Außerdem gehören Promis wie Frida Gold, Mario Gomez und der Designer Guido Maria Kretschmer zu ihren Kunden. „Für den Alltag ist es aber zu auffällig“, fügt sie hinzu.

Etwas farbenfroher wurden die Models bei Matthew Williamson, Frühjahr/Sommer 2012: Vivienne Westwood - Punk trifft Adel, Frühjahr/Sommer 2012: Kilian Kerner - Kilian liebt Karoline, Frühjahr/Sommer 2012: Carolina Herrera - Organische Geometrie, Frühjahr/Sommer 2012: Cacharel - Mode-Origami und Frühjahr/Sommer 2012: Miu Miu - Miuccias Märchenlandgestylt. Hier lautete die Devise: bunt ist besser! Farbtupfer im Gesicht fanden sich in der Form von buntem Eyeliner, der dem Gesicht einen sommerlich-fröhlichen Ausdruck verleiht. Mut zur Farbe dürfen wir diese Saison gerne auch tagsüber beweisen, findet Marion Heinzelmann. Die Expertin schlägt vor, das bunte Augen-Make-up tagsüber mit dem Outfit abzustimmen oder abends als besonderen Hingucker beim Ausgehen aufzutragen. Dabei spielt der Hautton keine Rolle, da Farbe jedem Typ steht. Allerdings sollten Frauen ab 30 auf den Look verzichten – „das wirkt schnell verkleidet“, erklärt die Make-up-Artistin.

Kleopatra lässt grüßen

Ein kühles Weiß hingegen ziert die Mannequins von Frühjahr/Sommer 2012: D & G - Die letzte Show von D & G, Frühjahr/Sommer 2012: Salvatore Ferragamo - Tropische Schönheiten, Haute Couture Frühjahr/Sommer 2012 : Chanel - Up in the air und Haute Couture Frühjahr/Sommer 2012: Christian Dior - Ein Rosenregen aus Tüll und Organza. Marion Heinzelmann erklärt, dass durch die Verwendung von weißem Kajalstift normalerweise die Augen optisch vergrößert werden. Nach seiner Laufsteg-Eroberung hat dieser Look im Sommer 2012 zudem absolutes Trend-Potenzial. Wem das steht? „Natürlich kommt das Weiß am besten bei dunkleren oder gebräunten Hauttypen zur Geltung“, so Heinzelmann. Außerdem ist ein selbstsicheres und extrovertiertes Auftreten Pflicht!

Auch der Eyeliner-Klassiker schlechthin ist im Sommer 2012 auf unserem Trend-Radar: geschwungene Lidstriche. Berüchtigt gemacht haben ihn Diven wie Brigitte Bardot, Marilyn Monroe und Amy Winehouse. Jetzt lieben ihn Stars wie Jessica Chastain oder Emma Stone. Dabei sind die Retro-Lidstriche nicht nur etwas für den Glamour-Auftritt, sondern durchaus auch alltagsfähig, findet Marion Heinzelmann. Auch Alter oder Hautton spielen hier keine Rolle, da es sich bei dem geschwungenen Lidstrich um einen so klassischen Look handelt.

Auf der Beauty-Trend: Eyeliner und Kajal - Schminkanleitung erfahren Sie von Marion Heinzelmann, wie Sie diese vier Trend-Looks nachschminken können.

Bunt ist Pflicht!
Wir wollen Weiß!
Romantischer Retro-Lidstrich
Fashion & Beauty to go! Jetzt AMICA-iPad-App herunterladen:
1
Lidstriche wie Brigitte Bardot oder Kleopatra