Heiße Weihnachts-DessousSylvie van der Vaart macht Lust in sexy Spitze

Sylvie in schicke Dessous verpackt

Welch ein Anblick! Bei diesen Bildern werden Frauen neidisch und Männer packt die Naschlust. Sylvie van der Vaart präsentiert sich von ihrer Schokoladen-Seite und zeigt die neuen Weihnachts-Dessous des Wäscheherstellers Hunkemöller. Doch nicht nur die Spielerfrau ist ein Augenschmaus, sondern auch die schicken Unterwäschekreationen der „Feel like a gift“-Kollektion, die Frauen von ihrer schönsten Seite präsentiert. In edler Spitze, heißem Rot und mit Strassapplikationen.

Warum gerade Sylvie van der Vaart perfekt als Gesicht zu Hunkemöller passt, verriet sie einst im AMICA-Online-Interview: „Ich finde Dessous sehr wichtig. Wer sich noch nach vielen Jahren bemüht für den Partner so attraktiv auszusehen wie am Anfang, der zeigt, dass dieser nicht zur Selbstverständlichkeit geworden ist. Und auch wenn man keinen Partner hat, ist es toll schöne Unterwäsche zu tragen. Für einen selbst. Baumwollschlüpfer trug ich nur als ich noch eine Jungfrau war.“ Doch auch die 158 Zentimeter kleine Powerfrau kämpft ab und an mit Selbstzweifeln. Im „Gala“-Interview gab sie zu: „Auch ich habe bestimmte Dinge an mir zu kritisieren. Ich bin 1 Meter 58 groß und denke mir schon manchmal Oh Gott, wie bin ich klein! Trotzdem trage ich privat oft Ballerinas oder Gladiatorensandalen. Inzwischen bin ich ja auch über 30 und ich sehe die ersten Fältchen. Und wenn ich alles essen würde, was ich wollte, würde ich sofort zunehmen. Obwohl ich mich nie auf die Waage stelle, denn ich will mir ja nicht den Tag verderben. Aber ich bin sehr diszipliniert und statt zu jammern, gehe ich ins Fitnessstudio. Außerdem sind alles Luxusprobleme.“

Seit Februar präsentiert Sylvie van der Vaart die Kollektionen von Hunkemöller als Model auf Modenschauen. Das Unternehmen, das wie die 34-Jährige auch aus den Niederlanden kommt, designte mit der „Santa-Collection“ Verführerisches für verschiedene Frauentypen. Von edler Spitze bis hin zu eleganten und minimalistisch gehaltenen Wäschesets. Aber das Beste: Schon ab 25 Euro für einen BH und ab 13 Euro für einen Slip, freut sich zusätzlich der Geldbeutel. So lässt sich der Liebste mit Schmuckem nach dem Fest überraschen.

Google-Anzeigen
Kommentar schreiben
Name
Überschrift
Ihr Kommentar