ErholungUmgebung verschönern

© corbis

Warum sind wir nicht gern im Krankenhaus? Erstens, weil niemand gern krank ist. Zweitens, weil wir meist von trostlosen weißen Wänden umgeben sind.

Im Büro bietet sich leider meist dasselbe sterile Bild. Mit ein paar Handgriffen können Sie sich ganz leicht Ihre persönliche Wellness-Oase schaffen.

Bilder
Sie würden gern mal auf einer Südsee-Insel Urlaub machen? Das geht sogar im Büro! Nehmen Sie den weißen Wänden durch Landschaftsaufnahmen von Ihren Lieblingsreisezielen etwas von ihrer Kahlheit. So können Sie sich wegträumen, wenn’s draußen mal wieder regnet. Alternative: Bildschirmschoner mit dem Traumziel.

Grünpflanzen
Blumen sind ein Farbtupfer und schaffen ein angenehmes Raumklima. Darüber hinaus ist es wissenschaftlich erwiesen, dass die Farbe Grün Stress mindert und die Konzentration erhöht.

Anti-Stress-Tipps
Wenn Sie gerade schlappmachen, öffnen Sie am besten für einige Minuten das Fenster: Die Sauerstoffzufuhr erfrischt den Körper. Leichte, leise Musik entspannt genauso wie die Relax-düfte Lavendel, Ylang-Ylang, Sandelholz, Melisse und Rose. Mittlerweile bieten viele Hersteller Erfrischungsprays für den Feuchtigkeitskick zwischendurch an (z. B. „Aqua Relax“ von Biotherm oder „Eau Ressourςante“ von Clarins). Auch Farben können gut tun: Blautöne wirken beruhigend, Gelb regt an und versetzt uns in eine positive Grundstimmung.