Internet-CommunityKomplett vernetzt

© Stockbyte

Wer gute Kontakte will, muss Teil einer Internet-Community sein. Aber was bringt das Web-Networking wirklich?

Man kann 100 Menschen fragen und wird 100 Antworten erhalten: Die einen lieben an Internet-Communitys, dass man neue Freunde gewinnt. Die anderen finden entscheidend, dass man Geschäftskontakte aufbauen kann. Dass man Informationen erhält. Dass man dadurch selbst wichtiger wird. Oder auch einfach, dass man dort seine Freizeit spannender verbringt als mit Briefmarkensammeln. Wie auch immer – im 21. Jahrhundert gesellschaftsfähig zu sein, bedeutet Mitgliedschaft in einer Online-Community, in einem Social Network.

Die Teenies treffen sich bei myspace.com (über 100 Millionen Mitglieder, jeden Tag 250 000 mehr), die Erwachsenen bei Xing.com, bisher noch bekannter unter dem alten Namen OpenBC (1,5 Millionen) oder LinkedIn.com (5 Millionen). Buchliebhaber treffen sich bei librarything.com, Mütter bei clubmom.com, Münchner Szenevolk bei Lokalisten.de. Und jeden Tag macht an irgendeiner Ecke ein weiterer Internet-Club auf, der das neue heiße Ding in der Web-2.0-Welt ist.