Neue Anti-Aging-StudieAnti-Aging im Kopf

© PhotoDisc

Wer fit und faltenfrei bleiben will, muss sich entspannen – und eine gehörige Portion Optimismus an den Tag legen. Aber wie? Ein bisschen Starthilfe für die „Think positive“-Haltung gibt der Ratgeber „Weg mit dem Ballast!“ (GU Verlag, 5,90 Euro). Und so funktioniert’s:


1. Schwamm drüber:

Richten Sie Ihren Blick auf die Gegenwart – und in die Zukunft. Über Schnee von gestern zu grübeln bringt Sie nicht weiter, sondern macht nur trübsinnig. Wenn Sie sich beim nächsten Mal über Fehler, Niederlagen oder Zurückweisungen den Kopf zerbrechen, sagen Sie innerlich laut „Stopp!“, und lenken Sie Ihre Aufmerksamkeit auf das, was jetzt gerade ist.

2. Fenster putzen:

Verschaffen Sie sich Durchblick. Erster Schritt: Putzen Sie die Fenster Ihrer Wohnung, einfach aus rein symbolischen Gründen. Denn so lassen Sie Licht und Sonne herein. Und das tut auch der Seele gut: Denn der Körper schüttet unter Lichteinfluss das Glückshormon Serotonin aus. Also: so oft wie möglich raus an die frische Luft. Und wenn die Sonne mal nicht scheint, wirkt ein kurzer Solariumsbesuch wahre Wunder.

3. Staub wischen:

Nein, nicht in der Wohnung, sondern in Ihrem Tagesablauf: Schon morgens können Sie Ihren Alltag spannender gestalten, indem Sie einfach ein paar verstaubte Angewohnheiten ablegen. Laufen Sie durch den Park zur übernächsten U-Bahn-Station oder radeln Sie zur Abwechslung mal zwei Kilometer bis zu Ihrem Lieblingsbäcker. Hauptsache, Sie brechen mit ein paar Ihrer Gewohnheiten.

4. Ausmisten:

Nicht nur die speckige Jeans muss weg. Auch für Freundschaften, die keine mehr sind, haben Sie keinen Platz. Wenn eine alte Freundin, die Ihr Intimleben mal besser kannte als Sie selbst, heute nur noch von Windeln oder Elternsprechtagen redet: Vereinbaren Sie eine Sendepause. Prüfen Sie, ob Ihnen wirklich was fehlt. Wenn nicht, kappen Sie die Leine. Das ist hart, aber ehrlich.

4. Die Fünfer-Liste:

Machen Sie einen Plan fürs nächste Halbjahr. Entscheiden Sie sich für genau fünf Ziele, die Sie in dieser Zeit erreichen wollen. Teilen Sie den Weg dorthin in einzelne Etappen auf – und belohnen Sie sich ausgiebig, wenn Sie eine davon erreicht haben.