Welche Kombi passt?Jungfrau

Jungfrau & Jungfrau
Doppeltes Fleißkärtchen: Da müssen sich die anderen Kollegen aber warm anziehen, um mit dem Output, den die beiden haben, mithalten zu können. Wenn Jungfrau und Jungfrau begriffen haben, dass sie beide Königinnen der Perfektion und der spitzen Zunge sind, arbeiten sie als Unitzusammen. Dauernde Reibereien sind einfach unklug. Die Spezialität der beiden: Fehlerquellen analysieren, Super-GAU-Szenarien ausmalen und den entsprechenden Plan B aufstellen. Man sollte auf sie hören – rechtzeitig. Hinterher sind alle klüger, dieses Team ist es schon im Vorfeld.

Jungfrau & Waage
Jede Waage sollte ihre Jungfrau hüten wie einen Schatz, was ihr im Zweifelsfall nicht schwer fallen wird. Die Jungfrau glaubt sofort, wenn die Waage ihren Look lobt, ihren neuen Duft oder Haarschnitt. Oder wenn sie sich laut fragt, was sie nur ohne sie machen würde. Das ist Balsam für Jungfrauen, ob männlich oder weiblich. Dafür bekommt die Waage jemanden, der pragmatisch denkt und handelt und der aus den vielen Möglichkeiten, die die Waage sieht, die praktischste heraussucht. Die Waage bringt ein bisschen Leichtigkeit ein und hat hoffentlich genug Distanz und Fairness, um die Kritik der Jungfrau nicht allzu persönlich zu nehmen.

Jungfrau & Skorpion
Geniale Zusammenarbeit. Beide haben, was Fehler und Missstände angeht, diesen stechend-durchbohrenden Blick. Sie arbeiten Hand in Hand in der schönen Gewissheit, dass es kaum einer mit ihnen aufnehmen kann, wenn es ums Analysieren, Durchhalten und langfristiges Planen geht. Der Skorpion gibt gern den Anführer, die Jungfrau ist die perfekte rechte Hand. Deswegen gibt es zwischen den beiden nur selten Kompetenzstreitigkeiten und sie haben den Kopf wirklich frei für den Job. Wichtig: Die Jungfrau muss Selbstbewusstsein zeigen, den Kopf hoch tragen und darf sich nicht „unterwerfen“.

Jungfrau & Schütze
Der Schütze liebt Risiken und Überraschungen, die Jungfrau tut alles, um Risiken und Überraschungen zu vermeiden. Der Schützte stürzt sich voller Enthusiasmus auf jede neue Aufgabe, die Jungfrau will erst mal genau wissen, was da eigentlich auf sie zu kommt. Schützen sind für sie schwer zu kalkulieren, das macht sie nervös. Der Schütze findet die Jungfrau zu ängstlich und pingelig. So wird eine Menge Energie verpulvert. Einzige Chance: Arbeitsteilung. Der Schütze macht z. B. die Kontakte und apportiert seine Ergebnisse, die Jungfrau, sortiert und wertet sie aus.

Jungfrau & Steinbock
Dreamteam. Die beiden sind pausenlos im Einsatz. Hoch motiviert, ehrgeizig und anspruchsvoll. Mehr noch, sie finden sich sympathisch, schätzen die unaufgeregte, verlässliche Art des anderen. Privatleben – was ist das? Wenn es ein muss, sind Jungfrau und Steinbock mit dem Job verheiratet und schuften auch am Wochenende (und sind dabei auch noch glücklich). Das Ziel des Steinbocks: Karriere. Wenn er es auf den Chefposten schafft, nimmt er die Jungfrau mit, weil er weiß, wie loyal sie ist, und weil ohne funktionierende Seilschaften im Job nichts läuft.

Jungfrau & Wassermann
Intelligenzbestien unter sich. In Sachen Wortwitz und Sprachspielereien stehen sich die beiden in nichts nach. Das war’s dann aber auch schon mit Gemeinsamkeiten. Der Wasserman ist ein sprudelnder Quell von Ideen und Verrücktheiten, ist ein bisschen schräg drauf oder irgendwie unangepasst – alles Eigenschaften, die nicht in das vernünftige Koordinatensystem der Jungfrau passen. Der Versuch, den Wassermann zu disziplinieren, schlägt fehl. Der Versuch, die Jungfrau ein bisschen locker zu machen gelingt höchstens nach der Arbeit. Die beiden müssen sich so nehmen, wie sie sind. Oder sich versetzen lassen.

Jungfrau & Fische
Der Fisch lernt im Kontakt mit der Jungfrau eine interessante neue Dimension kennen, den „Boden der Tatsachen“. Das hat spontane Ernüchterung zur Folge, aber auch die Erkenntnis, dass dies kein schlechter Platz ist, um Erfolg zu haben. Die Jungfrau hat alle Hände voll zu tun, um das Chaos, das ein Fisch verbreitet, abzuwenden, kann sich aber seinem Charme nicht entziehen. Seine Eingebungen faszinieren sie, sie ahnt, dass es zwischen Laptop und Kostenab-rechnung noch mehr geben muss. Vor allem, wenn beide in sozialen Berufen zusammenarbeiten, kann diese Kombination gut gehen.