Welche Kombi passt?Wassermann

Wassermann & Wassermann
Zwei Genies an einem Tisch – das ist anstrengend. Nicht unbedingt für Wassermann und Wassermann, sondern für die anderen Kollegen, die das manchmal nicht so funky finden und auch nicht immer nachvollziehen können, was die beiden da eigentlich treiben: Ist es wirklich kreativ, innovativ oder ist es nicht eher grenzwertig irre? Jedenfalls inspirieren sich die beiden zu geistigen Höhenflügen und Extravaganzen. Ganz schlecht ist es, wenn es zu Meinungsverschiedenheiten in Grundsatzfragen kommt. Dann könnte beide die berühmte Toleranz verlassen und es gibt heftige Wortgefechte.

Wassermann & Fische
Ein Fisch ist geländegängig, wenn man nett zu ihm ist. Er bemüht sich, mit seinem Wassermann friedlich zusammenzuarbeiten. Womit er nicht gut klar kommt: dass der Wassermann, der zwar ein wirklich fairer Kollege ist, manchmal so verdammt logisch und leidenschaftslos reagiert. Die zwei sind keine Disziplin-und-Ordnung-Typen, deswegen gibt’s auch keinen Knatsch wegen überfüllter Aschenbecher oder leerer Wasserflaschen auf dem Schreibtisch. Die Arbeitsteilung ist freundlich-diffus: Jeder agiert so, wie es ihm gerade einfällt. Beide sind Träumer und Visionäre, was die aus dem Ärmel schütteln, dafür beschäftigen andere ein Trendbüro.