EifersuchtStar-Attacken

© REUTERS
Jessica Alba
Jessica Alba

Der Fantastic-Four-Star Jessica Alba hat bei der „Jay Leno“-Show vor sich selbst gewarnt. „Ich würde gegen jede kämpfen, die meinem Freund Cash Warren zu nahe kommt.“ Sie gab zu, niemals zuvor solch einen Beschützerinstinkt gezeigt zu haben. „Ich hoffe nur", so Alba weiter, „dass ich niemals physische Gewalt anwenden muss. Das könnte böse enden – doch ich würde davor dennoch nicht zurückschrecken.“

Dieses Verhalten liege bei ihr in der Familie, erklärt Alba. „Meine Großmutter ist sehr Besitz ergreifend und hat mich gelehrt, wie man auf seinen Mann aufpasst. Immer, wenn irgendwelche Frauen versuchten, meinen Großvater anzusprechen, erschien meine Großmutter in ihren kürzesten Shorts. Sie tanzte dann vor seinen Freunden herum und zeigte es ihnen.“

Cameron Diaz

Hollywood-Star Cameron Diaz hat ihre ganz eigene Art, mit Eifersucht umzugehen: Sie beschießt potenzielle Rivalinnen um die Gunst ihres Freundes Justin Timberlake mit Eiswürfeln. Zumindest soll die schöne Cameron bei einem Essen in New York dergleichen mit Model Deanna Miller vollführt haben. Diese soll sich bei einem Foto-Shooting auffällig gut mit Timberlake verstanden haben. Bis auf ein paar tiefe Blicke ist aber nichts weiter passiert. Doch allein das genügte schon, um Diaz ausrasten zu lassen.

Diaz’ Sprecher Brad Cafarelli wollte von der ganzen Geschichte natürlich nichts wissen. Sie sei „lächerlich und unwahr“, verkündete er via E-Mail.

Keira Kneightley

Die Schönheit aus dem Hollywood-Film „King Arthur“ passt ebenfalls gut auf ihren Freund auf, wie Blick Online berichtet. Damit er nicht auf dem Filmset fremdflirtet, warnt sie ihn angeblich: „Halte dich zurück!“. Kein Wunder, schließlich ist ihr Freund Jamie Dornan ein irisches Model, der auf seinen ersten großen Erfolg an der Seit von Kirsten Dunst in „Marie Antoinette“ hofft. Und Affären mit Schauspielkollegen sind ja nichts Ungewöhnliches – doch Keira ist ja wachsam.

© rts
Ashton Kutcher
Ashton Kutcher

Demi-Moore-Lover Ashton Kutcher macht sich gar nicht lange Gedanken, wenn ihm das Verhalten eines anderen nicht gefällt. Als Paparazzi seine Villa in Hollywood belagerten, verprügelte er die beiden Fotografen kurzerhand. Sie wollten ursprünglich Fotos der angeblich schwangeren Demi Moore schießen, gingen dann aber mit Schnappschüssen eines gewalttätigen Kutcher nach Hause.