HandlesenDer dominante Finger

Daumen
Lässt sich der Daumen im rechten Winkel zum Zeigefinger abspreizen, ist dies ein Indiz für Unabhängigkeit und Risikobereitschaft. Ansonsten gilt: Je länger der Daumen, desto stärker die Persönlichkeit. Ein „normaler“ Daumen reicht bis zum untersten Glied des Zeigefingers.

Zeigefinger
Ihr Zeigefinger ist dominant? Gratulation, Sie sind eine echte Führernatur. Perfekt: Zeige- und Ringfinger sind genau gleich lang und der Zeigefinger gerade. Ist der Zeigefinger deutlich länger, drohen Eitelkeit und Herrschsucht, ein längerer Ringfinger deutet auf Selbstzweifel hin.

Mittelfinger

Beim Mittelfinger ist die Krümmung entscheidend: Zeigt er in Richtung Zeigefinger, sind sie eher ein geselliger Typ. Menschen, deren Mittelfinger zum Ringfinger hin gekrümmt ist, sind eher eigenbrötlerisch.

Ringfinger
Künstler und Schauspieler haben meist dominante, lange Ringfinger. Denn die bestimmen über Kreativität und Fähigkeit, sich anderen mitzuteilen.

Kleiner Finger
Beim kleinen Finger gilt die Faustregel: Je länger der Finger, desto ausgeprägter ist die Kommunikationsfähigkeit. Idealerweise reicht er bis zum Nagelglied des Ringfingers. Ist er zusätzlich leicht gekrümmt, können Sie sich über diplomatisches Geschick freuen.