Die großen IrrtümerShopping ist die Hölle

Hat der Einkaufsbummel mit dem Liebsten demnach fatale Folgen und führt in die sichere Beziehungskrise? Das muss natürlich nicht sein. Doch woran liegt es, dass Männer beim Shoppen tausend Tode sterben? Laut Rebecca Krieger „gehen“ Männer nicht einkaufen, sie kaufen ein. Männer haben keinen Schimmer von der Sinnlichkeit einer Edelboutique, denken zweckmäßig nach dem Motto: Brauchen wir das wirklich? Und freuen sich nur dann diebisch, wenn sie einen Riesenrabatt herausschlagen konnten. Die perfekte Lösung kam 1999 aus Göppingen: Dort konnten Konsummuffel in einem Männerhort abgegeben werden.