So setzen Sie sich gekonnt in SzeneDie Gestik

Da wir alle von dem Glaubenssatz „Man lobt sich nicht selbst“ geprägt sind, neigt unser Unterbewusstsein dazu, negative Aussagen körpersprachlich zu verstärken und positive Aussagen maximal neutral zu unterstützen.

Signal Gestik
Aussage unterstreichen Die Fingerkuppen einer Hand aneinander pressen
Interesse Geweitete Pupillen
Sicherheit Armbewegungen oberhalb der Taille
Sicherheit/Entrüstung Hände in die Hüften stemmen
Sicherheit/Ablehnung In der Luft von oben nach unten geführte Schläge (etwas soll kleiner gemacht werden, als es ist)
Sicherheit/Nachdenklichkeit Das Kinn streicheln
Sicherheit/Nachdenklichkeit Mit den Händen ein Spitzdach nach oben formen
Freude/Sicherheit Sich die Hände reiben
Unsicherheit/Ablehnung Mit den Händen ein Spitzdach in Richtung des Gesprächspartners formen
Unsicherheit/Nervosität Mit den Fingern trommeln
Unsicherheit/Verkrampfung Die Hände vor der Brust falten
Unsicherheit/Verkrampfung Die Füße um die Stuhlbeine legen
Unsicherheit/Verlegenheit Armbewegungen unterhalb der Taille
Unsicherheit/Verlegenheit Sich an die Nase fassen
Unsicherheit/Verwirrung Die Brille hastig abnehmen
Unsicherheit/Zeitgewinn Die Brille hochschieben
Aggression Doppelläufige Pistole: Aneinanderlegen der Zeigefinger bei Verschränkung der anderen Finger und den auf die Zeigefinger aufgelegten Daumen
Zurückhalten von Informationen Einen oder mehrere Finger auf die Lippen legen