So setzen Sie sich gekonnt in SzeneDie Mimik

Erstaunlich ist, dass unsere Mimik nicht nur andere, sondern auch uns selbst beeinflusst: Versuchspersonen mussten mimisch ein Lachen „produzieren“. Danach fanden Sie Comics viel komischer als andere, die einen traurigen Flunsch ziehen mussten.

Mimik Signal
„Langes Gesicht“: geöffneter Mund bei geschlossenen Lippen und zurückgeschobenem Kinn Ablehnung
Gerümpfte Nase Ablehnung
Den Kopf mehrmals ruckartig zurückwerfen Ablehnung
Verengte Pupillen Ablehnung
Den Mund öffnen Erstaunen
Die Augenbrauen werden angehoben Erstaunen/Skepsis
Es wird Blickkontakt gehalten Interesse
Ein Mundwinkel wird angehoben Arroganz/Überlegenheit
Die Augenbrauen werden angehoben Arroganz/Überlegenheit
Die Unterlippe wird hochgezogen Arroganz/Überlegenheit
Das Gesicht wird verdeckt Nachdenklichkeit/Unsicherheit
Auffällig häufiger Lidschlag Unsicherheit/Nervosität
Es wird kein Blickkontakt gehalten, Gegenüber sieht häufig weg Desinteresse/Verlegenheit
Zusammengekniffene Lippen Innere Anspannung/Abschottung