Unvergönnt... und ist in

Nicht leichter wird die Sache dadurch, dass der Neid seit einigen Jahren geradezu im Akkord produziert wird. Immer mehr Klatschsendungen und People-Magazine, bevölkert von immer mehr Figuren, die Psychologen „narzisstische Neiderzeuger“ nennen, leicht gestörte Menschen, deren Existenz das Beneidetwerden ist und die nur dann glücklich sind, wenn die Schlagzeile über ihrem Bild fünf Zentimeter hoch ist.

Neid ist ein prima Geschäft: Frauke Ludowig erzielt ihre besten Quoten mit Beiträgen über Kaviar fressende Möpse und Pelzmantel-Tussen, die zum Shoppen in ihren Learjet steigen. Und am Ende so viel Champagner intus haben, dass sie sich sogar in den Klamotten von Harald Glööckler filmen lassen, hähä.