Online-DatingSelbstdarstellung

© Max Miller

Frauen sind es gewohnt, angebaggert zu werden. Die meisten Frauen sind es aber ganz und gar nicht gewohnt, für sich selbst offensiv Werbung zu machen. Doch genau das ist das Wichtigste beim Flirten im Internet. Hier sind die Regeln:

Gut

  • Wählen Sie ein Pseudonym, das zu Ihnen passt
  • Details sind besser als Klischees
  • Im Netz haben Sie genug Platz für ganze Sätze
  • Zeigen Sie, dass Sie Humor haben
  • Grenzen Sie ein, welche Männer Sie suchen
  • Erzählen Sie, was Sie gern tun (Sport? Kino?)
  • Machen Sie Männer neugierig auf sich
  • Achten Sie auf Ihre Rechtschreibung
  • Vorzüge sind wichtiger als Selbstzweifel

Schlecht

  • Keine E-mail-Adresse im Profil. Niemals!
  • Dasselbe gilt für Ihre Telefonnummer
  • Über Ihren Ex können sie später noch ätzen
  • Sie müssen sich nicht fürs Daten rechtfertigen
  • Jeder verwendet 08/15-Floskeln. Sie nicht
  • Sie wollen flirten, keine Romane schreiben
  • Machen Sie sich nicht schlechter, als Sie sind
  • Keine Fotos, auf denen nicht sie zu sehen sind!
  • Keine Bikini-Fotos. Außer Sie lieben Spanner