Flirt10 Regeln für Ragazzi

1. Die Anmache
Anmache sollten Sie grundsätzlich als Kompliment auffassen. Jeder, der Ihnen „Bella“ hinterherruft, hat ein kleines Lächeln verdient. Denken Sie daran, wie viele Komplimente Sie in Deutschland kriegen. Und warum Sie sich in Italien so einzigartig fühlen.

2. Das Schönste
Das Schönste für einen Italiener ist es, wenn eine Frau über ihn lacht. Dafür tut er alles. Wundern Sie sich nicht, wenn ein distinguiert aussehender Mailänder nach dem Dinner seine Brioni-Krawatte in Karate-Manier um den Kopf bindet und eine Kung-Fu-Performance hinlegt. Kein Grund zur Panik. Von Frauen wird einfach nur verlangt zu lachen. Und zwar so lange, bis sie ohnmächtig werden. Was in solchen Fällen ja sehr einfach ist

3. Die Liebeserklärung
Mit Liebesgeständnissen ist der Italiener schnell. Ist das erste „Ti amo“ erst mal raus, verwandelt er sich in eine lebende Endlosschleife. Nachts wird er die Frau im Schlaf so fest in den Armen halten, dass sie sich nur noch eines wünscht: bloß raus hier. Wenn er sagt: Ich rufe dich an!, glauben Sie ihm – in diesem Moment liebt er Sie wirklich.