Regeln für RagazzeVon Amore bis Bewunderung

4. Ti amo
Die Ti-amo-Sache kann schon am nächsten Tag vorbei sein. Nehmen Sie es ihm nicht übel, dass er nie wieder anruft! Italienische Gefühle sind Schmetterlinge, die arglos von einer wunderschönen Wiese zur nächsten flattern. Italienische Männer lieben nämlich die Liebe an sich.

5. Du bist, wie ...
Nur eine wunderschöne Wiese zu sein, interessiert Sie nicht? Dann sollten Sie entweder nie etwas mit einem Italiener anfangen. Oder grundsätzlich von seinen Gefühlsausbrüchen und Heiratsanträgen 80 Prozent abziehen. Die restlichen 20 sind manchmal ernst gemeint.

6. Die Bewunderung
Bewunderung ist der Sekundenkleber in der Beziehung mit einem italienischen Mann. Platzt etwa auf der Autobahn bei 180 km/h ein Reifen, möchte er von der Beifahrerin ein ausgiebiges Lob dafür hören, dass er, obwohl er gerade am Handy war, nicht die Fassung verloren hat.