Bleiben oder gehen?Die bittere Erkenntnis ...

Vom ersten Argwohn bis zu der bitteren Erkenntnis, dass man sich selbst etwas vormacht und dass der Mann, den man für die Liebe seines Lebens hielt, jetzt bestenfalls als Fußwärmer taugt, vergehen oft Monate, sogar Jahre. Je länger man mit jemandem zusammen ist, umso schwerer fällt es, den Schlussstrich zu ziehen. Man hat sich so sehr aneinander gewöhnt. In guten Momenten blüht die Erinnerung an früher auf und die Hoffnung, dass alles wieder so sein wird. Was würden die anderen sagen, wenn es aus wäre? Die Familie mag den Freund ja so gern und die Kollegin findet ihn so smart. Plötzlich scheint allein schon die Idee, nie wieder zusammen mit ihm in den Urlaub zu fahren (das Einzige, was immer Spaß gemacht hat), absolut unerträglich.