Thema Nummer 1Wie wichtig und mit wem?

© Photodisc

Für 38 Prozent der Bundesbürger ist der Spaß mit Freunden wichtiger als Sex. Wobei sich hier die Meinung von Männern und Frauen deutlich unterscheidet: Während 45 Prozent der Frauen lieber mit Freunden ausgehen, als Sex zu haben, würden dies nur 28 Prozent der Männer machen.

40 Prozent der Männer geht Sex sogar über alles. Diese Meinung teilen jedoch nur 22 Prozent der Frauen. Doch selbst Fußball ist den Männern, wenn es um Sex geht, nicht mehr wichtig. 96 Prozent würden sogar auf ein Fußballspiel im Fernsehen verzichten, wenn sie dafür sexuell zum Höhepunkt kommen.

Wer zweimal mit derselben pennt, ...

Im Durchschnitt sammeln die Deutschen mit 5,8 Partnern Erfahrung. Dabei liegen jedoch Berlin (7,6), Bremen (7,2) und Hamburg (6,8) deutlich darüber. Und sogar die konservativen Bayern wechseln 6,6 Mal den Partner. Am treuesten stehen die Bewohner Sachsen-Anhalts zu ihrem Partner. Sie wechseln lediglich 4,6 Mal in ihrem Leben, sind dafür aber recht glücklich mit ihrem Liebesleben. Mit 47 Prozent der Zufriedenheit bewegen sie sich im bundesdeutschen Durchschnitt.

Überdurchschnittlich glücklich sind vor allem die Bewohner Brandenburgs (52 Prozent) und Mecklenburg Vorpommerns (53 Prozent). Hier hatten die Menschen auch am häufigsten Sex.

Insgesamt sind die Frauen zufriedener mit ihrem Sexleben als die Männer. 45 Prozent der Männer wünschen sich nämlich mehr Sex.