Intime StorysAggressions-Potenzial

© Corbis

Wir wollten uns einen romantischen Tag auf dem Land machen. Kirschen essen, spazieren gehen. Irgendwann während der Fahrt haben wir angefangen zu streiten. Ich weiß nicht mehr, worum es ging. Nur, dass ich anfing, vor Wut zu heulen. Ich stieg aus, er lief mir hinterher und nahm mich in den Arm. Im nächsten Moment haben wir uns geküsst. Und wenig später waren die Klamotten runter und wir hatten eine Stunde lang Sex. Zwischen ein paar Apfelbäumen. Natürlich war es auch aufregend, weil wir es im Freien gemacht haben. Aber so oft, wie wir streiten, können wir gar nicht aufs Land fahren.

Wir sind jetzt seit vier Jahren zusammen und zoffen uns über alles Mögliche. Seine Unzuverlässigkeit, meine Disziplinlosigkeit. Wir müssen nicht streiten, um geil zu werden. Aber streiten macht geil. In einem Moment denkt man: „Verpiss dich!“, im nächsten: „Nimm mich!“ Wir sind sauwütend und verkrallen uns richtig ineinander.

Mit Sex löst man keinen Streit. Aber es ist so viel einfacher, vernünftig zu reden, wenn man befriedigt ist.