Strip-KursDie Vorbereitung

© Martin Vogt

  • Planen Sie das Ganze: Sagen Sie ihm, Sie möchten ein Essen für ihn kochen und mit ihm reden. Das wird ihn etwas nervös machen, denn er weiß nicht, was auf ihn zukommt.
  • Überlegen Sie sich, wie Ihre private Stripshow aussehen soll und proben Sie das Ablegen der Kleidungsstücke mehrmals alleine vor dem Spiegel.
  • Stellen Sie Champagner oder Prosecco bereit, um die Stimmung zu lockern und beziehen Sie das Getränk später in Ihren Strip mit ein.
  • Schaffen Sie die richtige Atmosphäre: Wenn er nach Hause kommt, steht eine hübsche Blume auf dem Tisch, Kerzen brennen. Der Raum ist in rotes Licht getaucht, Stühle oder Sofa sind etwas anders arrangiert als sonst, so dass er etwas Ungewöhnliches bemerkt. Das rote Licht kündigt an, dass etwas sehr Erotisches passieren wird.
  • Wenn er sich wundert, was los ist, tun Sie unschuldig, ermahnen Sie ihn zu Geduld. Essen Sie mit ihm, reden Sie, erzeugen Sie eine relaxte Stimmung. Gleichzeitig hebt das jedoch die Spannung, was auf ihn zukommen mag. Er wird Sex erwarten, sich aber wundern, was genau Sie vorhaben.
  • Nachdem Sie gegessen haben, sagen Sie ihm, Sie hätten da an was gearbeitet und hätten gerne seine Meinung dazu. Sie schalten die Musik an. Wichtig: Halten Sie ihn jetzt zurück, wenn er sich auf Sie stürzen will!