Wie wirken Sie?Verhaltenstipps

20-Jährige

Lieblingslektüre

Wenn er seinem jungen Date ein abgegriffenes Buch mit der Bemerkung schenkt „Das ist mein Lieblingsbuch“, hat er schon fast gewonnen. Sie hat die Schule hinter sich und schon wieder Lust zu lernen, steht am Beginn ihres Berufslebens oder Studiums und ist offen für jeden Einfluss. Selbst das Buch eines in die Jahre gekommen Kult-Autors ist hier noch ein Treffer. Vor allem, wenn sie den Eindruck gewinnen kann, dass er gerade etwas aus den Händen gegeben hat, was ihn viele Jahre begleitet hat.

Tipp: Wir empfehlen den 20-Jährigen: Lesen Sie jedes Buch, das Ihnen ein Verehrer schenkt, denn hier können sie Rückschlüsse auf seinen Charakter ziehen. Hinter „Der kleine Prinz“ steckt meist ein Romantiker. Wer einem jungen Mädchen „Elementarteilchen“ empfiehlt, ist eher ein depressiver Möchtegern. Und wer Dan Browns „Diabolus“ favorisiert, der geht meist auf Nummer sicher.

30-Jährige

Ausflugsziel

Frauen wollen nicht immer organisieren und vorschlagen. Ein Mann kann eigentlich nur ein verzücktes Lächeln ernten, wenn er sagt: „Süße, was hältst du von einem Zwei-Tages-Trip nach Soundso am See. Ich kenne da eine kleine Pension, dort gibt es den besten Schokokuchen der Welt. Und im nächsten Ort befindet sich eine wundervolle Wellness-Anlage.“ Der Vorschlag sollte weder am Vortag in der lokalen Tagespresse erschienen, sein Lieblingsziel mit seiner Ex-Freundin gewesen und noch ein Stopp auf seiner sonntäglichen Biker-Tour sein. Ansonsten ist jeder Ausflugstipp ein Treffer, denn Frauen um die 30 sind dankbar für einen Mann, der Taten schafft.

Tipp: Wenn er nun ein Ziel vorschlägt, wo Sie schon waren oder der Schokokuchen eher schlecht war, dann freuen Sie sich bitte trotzdem. Männer, die sich Gedanken machen und nicht auf die tollen Vorschläge der Frauen warten, sind selten geworden. Machen Sie ihm Mut und sprechen Sie ein Lob aus, das vielleicht eine Belohnung verspricht, wenn er wieder so etwas Tolles vorschlägt.

40-Jährige

Potenzmittel-Unabhänigkeit

Frauen ab 40 haben selbstverständlich bereits Erfahrung mit älteren Männern gemacht und mussten während des Vorspiels bereits Bekanntschaft machen mit Potenzmitteln aller Art. Diese sorgen nicht immer im richtigen Moment für Erregung, vor allem nicht auf beiden Seiten gleichzeitig. Darum ist es für manche sehr erfreulich, festzustellen, dass das Vorspiel ohne Hilfsmittel und der Akt ohne Atembeschwerden funktionieren kann.

Tipp: Wenn er auf Sie den Eindruck macht, dass er sich zu sehr bemühen muss und darum auf Hilfsmittel angewiesen ist, dann helfen Sie ihm fortan, indem Sie ihm mehr Selbstbewusstsein vermitteln. Konzentrieren Sie sich beide aufeinander und nicht auf neue, potenzsteigernde Spielzeuge, Akrobatik oder Mittelchen.