Wie smart meistern Sie die Probezeit?Jobwechsel-Check

Text: Sabine Ehgoetz
© Aida Gay

Doch wie findet man das richtige Maß aller Dinge? Stellen Sie zu viel Selbstbewusstsein zur Schau, werden Sie schnell zur arroganten Ziege abgestempelt. Zu viel Zurückhaltung und Sie werden übersehen. Dann wäre da noch die Frage nach der Persönlichkeit. Klar ist es wichtig, eine eigene Meinung zu vertreten, Ihren Stil zu demonstrieren und aus der Masse hervorzustechen. Doch wann sollten Sie sich am besten ein wenig anpassen, damit Sie nicht den Ruf einer schwierigen Exzentrikerin bekommen?

All diese Fragen gepaart mit den Anforderungen an eine völlig neue Aufgabe, die Ihnen ganz bestimmt nicht von Anfang an leicht von der Hand geht, und Sie fühlen sich am Ende eines Arbeitstages nicht nur erschöpft, sondern auch frustriert und unsicher, ob Sie sich wirklich auf dem richtigen Weg zu einer geachteten Mitarbeiterin und Teamkollegin befinden.

Unser Test soll Ihnen die ersten Monate an Ihrem neuen Arbeitsplatz ein wenig erleichtern, indem er Ihnen verrät, ob Sie ein gutes oder eher schlechtes Gespür dafür haben, wie Sie sich bis zum Ende Ihrer Probezeit in Poleposition bringen. Falls das Ergebnis nicht so grandios ausfällt: Nicht verzagen, das heißt nur, dass Sie sich ein bisschen besser informieren sollten, bevor Sie Ihren neuen Job antreten. Unser Buchtipp hilft Ihnen dabei:

© buecher.de

Titel: Neu im Job für freche Frauen
Autorin: Carolin Lüdemann
Verlag: Redline Wirtschaft
Preis: 17,90 Euro