“Mr. Perfect”-CheckGroßes Kind oder ganzer Kerl?

Text: Sabine Ehgoetz
© Aida Gey

Natürlich ist es wichtig, dass er sich sein inneres Kind bewahrt. Daran wollen wir ja auch gar nicht zweifeln. Aber ist es deshalb wirklich nötig, dass er schlammbesudelt mit fünf ebenfalls schlammbesudelten Kumpels im Schlepptau vom Fußballspielen heimkehrt und den Hosenboden seines Trikots auf Ihrem Designersofa abwischt?

Gehören Sie auch zu den Frauen, die in einer polygamistischen Lebensgemeinschaft mit ihm und seinen Computerspielen leben? Warten Sie sehnlichst auf den Tag, an dem er endlich erwachsen wird und versteht, dass ein Abend zu zweit manchmal wichtiger ist, als das Heimspiel seiner Lieblingsmannschaft live zu sehen? Oder haben Sie einen Kerl zu Hause, für den Spontaneität und Abenteuerlust Fremdwörter sind und der niemals mit Ihnen im Regen tanzen würde? Auch nicht toll, geben Sie’s zu, denn eigentlich ist es die perfekte Mischung aus frechem Jungen und starkem Beschützer, die uns glücklich macht.

Finden Sie heraus, ob Ihr Typ einem Mr. Perfect ziemlich nahe kommt, oder ob Sie besser schon mal einen Kindergartenplatz für ihn suchen, damit er auch nach Ihrer Trennung gut versorgt ist!