Schwestern-QuizGeliebte Feindinnen

Text: Sabine Ehgoetz
© Aida Gey

Wissenschaftler wie Psychologen und Künstler haben gleichermaßen versucht, dieser besonderen Bande auf die Spur zu kommen und haben dabei unterschiedlichste Schlüsse gezogen. Doch wie nahe sich weibliche Geschwister tatsächlich stehen, ist theoretisch kaum ergründbar.

Dennoch begegnen wir immer wieder Beispielen, an denen sich erkennen lässt, dass Schwestern oft nicht miteinander, noch weniger jedoch ohne einander können. Wenn es hart auf hart kommt, halten sie zusammen wie Pech und Schwefel. Kylie Minouge stand nach der Auszeit infolge ihrer Brustkrebserkrankung zum ersten Mal wieder auf der Bühne, um einen Auftritt ihrer Schwester Dannii zu unterstützen. Während zwischen den beiden in ihrer Kindheit nach eigenen Aussagen der Zickenterror tobte, sind sie heute ein Herz und eine Seele. Auch die beiden Williams-Schwestern sind nur auf dem Tennisplatz erbitterte Konkurrentinnen: Wer immer von den beiden den Sieg davonträgt, wird von der anderen überschwänglich beglückwünscht.

Kennen Sie sich aus mit der geheimnisvollen Konstellation zwischen Schwestern? Machen Sie unser Quiz, und lassen Sie sich von erstaunlichen wissenschaftlichen und historischen Erkenntnissen zu diesem Thema überraschen!

Die Autorinnen Corinna Onnen-Isemann und Gertrud Maria Rösch haben sich ebenfalls zum Vorsatz gemacht, das Schwesterngeheimnis zu ergründen und sind dabei auf interessante Theorien gestoβen. Das Ergebnis ihrer Recherchen finden Sie hier:

© Amazon

Autorinnen: Corinna Onnen-Isemann, Gertrud Maria Rösch
Titel: Schwesterherz Schwesterschmerz
Verlag: mvg Verlag
Preis: 15.90 Euro