Vertrauens-CheckWie gut kennen Sie Ihren Mann?

Text: Sabine Ehgoetz
© Aida Gey

Wenn sich der treueste Partner plötzlich als Casanova outet oder der zahme Sofaheld auf einmal zur Nordpolexpedition aufbricht, steht die Welt natürlich Kopf. Immerhin hatten Sie geglaubt, ihn in- und auswendig zu kennen. Doch auf einmal müssen Sie feststellen, dass Ihnen manche Seiten an ihm völlig verborgen geblieben waren.

Natürlich muss diese Erfahrung nicht immer negativ sein. So erweist sich womöglich der faulste Kerl als fürsorglicher Hausmann, sobald uns der berufliche Stress mal wirklich über den Kopf wächst. Oft sieht es in der Realität leider anders aus, und er lässt uns genau dann im Stich, wenn wir ihn am meisten gebraucht hätten. Verletzt und enttäuscht bleiben wir dann zurück, und wundern uns, wie wir uns so sehr in einem Menschen täuschen konnten.

Bewahren Sie sich vor solchen Momenten, indem Sie jetzt gleich testen, wie gut Sie ihn wirklich kennen.