DIY: Pimp my bagSo bekommt die Lieblingstasche cooles Neon-Update

von Amici Leidenschaftliche Hobby-Photografin
Alle Infos zu Christine: oder folge mir auf
© CEphotodesign
Pimp my Bag

Schon in den 80er-Jahren modern, setzt sich das Comeback der Neonfarben auch dieses Jahr weiter fort – gesehen beispielsweise in der Show von Marc by Marc Jacobs. Shirts in Knallfarben, schrille Tücher, grellfarbene Schuhe, fluoreszierender Schmuck oder bunte Taschen: Der Leuchtstoff wird zum dominanten Styling-Element. Mit einfachen Tricks kann man auch selber schlichte oder klassische Taschen in einen echten Hingucker verwandeln.

Grunge-Girls bei Marc by Marc Jacobs
A model presents a creation from the Marc by Marc Jacobs Spring/Summer 2013 collection during New York Fashion Week

Für den neuen Look der Lieblingstasche benötigt man circa fünf Zentimeter breite Stoffstreifen in leuchtenden Neonfarben. Am besten sind Materialien wie beispielsweise Jersey, die nicht ausfransen. Auch Nylonstrumpfhosen eignen sich hervorragend.

Die Streifen werden fest um den Henkel der Tasche gewickelt und die Enden mit einem passenden Garn vernäht, so dass sie sich nicht mehr lösen können.

Wer ein Stück herunterhängen lassen möchte, sollte vor dem Wickeln das Endstück mit einem Knoten fixieren. An einer Schnur aufgefädelte Perlen bieten zusätzlich tolle Styling-Möglichkeiten.

Und wenn die Farbe nicht mehr zum Outfit passt – einfach wieder abwickeln und einen neuen Look kreieren.

Quelle: amici