Frühjahr/Sommer 2012: Strenesse BlueGlamour auf Kreuzfahrt

von AMICA Online Redakteurin J'adore les Parisiennes!
Alle Infos zu Kerstin: oder folge mir auf
© Mercedes-Benz Fashion Week
Farbenreise

Zurück an Bord der Fashion Week Berlin: Strenesse Blue. Das Nördlinger Unternehmen hatte zwei Saisons pausiert und meldete sich mit Retro-Glamour zurück. Volle Fahrt voraus ging es in die Siebziger mit weiten ausgestellten Hosen, ausgewaschenem Denim, transparenten Neckholderkleidern und Häkel-Bikinis. Veredelt wurde die Kollektion mit viel Glitzer an Minis und Hosen. Doch die Entwürfe von Viktoria Strehle kommen andererseits durchaus alltagstauglich daher. Gerade geschnittene Oberteile sowie Hosenanzüge, Kostüme und Hemdblusenkleider stehen für das Understatement des Labels. Langweilig wird es deshalb trotzdem nicht. Sehr cool stellt die Designerin den schlichten Schnitten Neonfarben an die Seite.

Aus dem Meer der fließenden Stoffe stachen besonders heraus: Ein federleichter, grauer Ledertrenchcoat und ein transparentes Maxi-Kleid mit Python-Print. Begeistert dabei auf der Retro-Kreuzfahrt wären auch die Promis in der ersten Reihe. „Toll!“, schwärmte Nora von Waldstätten, die auf dem Sprung nach Budapest ist. „Ich liebe Strenesse“, strahlt auch Hannah Herzsprung – neben Christiane Paul – trägt zum Beweis ein Streifenoberteil des Labels.