Stars in BerlinNackt-Model Micaela Schäfer auf der Fashion Week

© privat

Sei es ihre Teilnahme bei der ersten Staffel von „Germany’s next Topmodel“, ihre Rolle als Dschungel-Luder in „Ich bin ein Star, holt mich hier raus!“ oder ihre diversen Auftritte bei Filmpremieren oder Red-Carpet-Events – Micaela Schäfer ist für Vieles bekannt. Doch ihr Kleidungsstil hat Micaela Schäfer nicht berühmt gemacht. Regelmäßig lässt sich das Model in Fummeln ablichten, die das Nötigste kaum bedecken. Dafür hat sie von der Klatsch-Presse Spitznamen wie „Nackt-Micaela“ erhalten.

© Reuters

Sei es ihre Teilnahme bei der ersten Staffel von „Germany’s next Topmodel“, ihre Rolle als Dschungel-Luder in „Ich bin ein Star, holt mich hier raus!“ oder ihre diversen Auftritte bei Filmpremieren oder Red-Carpet-Events – Micaela Schäfer ist für Vieles bekannt. Doch ihr Kleidungsstil hat Micaela Schäfer nicht berühmt gemacht. Regelmäßig lässt sich das Model in Fummeln ablichten, die das Nötigste kaum bedecken. Dafür hat sie von der Klatsch-Presse Spitznamen wie „Nackt-Micaela“ erhalten.

Weil wir wissen, wie gern sich das Model nackt zeigt, waren wir sehr überrascht, als wir sie bei der Show von Frühjahr/Sommer 2013: Lena Hoschek - Mexikanischer Totenkult auf dem Berliner Laufsteg während der Fashion Week Berlin gesehen haben. Doch wer die 28-Jährige in der ersten Reihe bei den anderen Promis erwartet hat, liegt falsch. Von der vierten Reihe aus musste das Socialite das Spektakel verfolgen. Ob es wohl daran liegt, dass niemand glaubt, dass sich Nackt-Micaela für Mode interessiert?

Bei einem anderen Event, das etwas abseits der Zelte der Mercedes-Benz Fashion Week stattfand, mischte Micaela Schäfer dann wieder ganz vorne mit – als Model. Auf dem rollenden Laufsteg in der Berliner U-Bahn-Linie U5 präsentierte sie einen knappen Bikini aus blonden Haaren vor rund 400 Gästen. Für das Outfit habe sie sich, so das Model, selbst entschieden. Es hätte uns aber auch gewundert ...

Google-Anzeigen
Kommentar schreiben
Name
Überschrift
Ihr Kommentar