Stil-Kampf: Charlène, Rakers und van der VaartWer trug das schönste Glitzer-Kleid von Basler?

[kein Linktext vorhanden] Im Januar hat Basler seine Kreationen für kommenden Winter noch bei der Mercedes-Benz Fashion Week in Berlin gezeigt. „Die Show war ein absolutes Highlight für mich. Das ist nicht mehr zu toppen“, sagte Brian Rennie gegenüber AMICA Online. Daher nehme er sich eine kleine Auszeit von der Stadt, so der Geschäftsführer und Chefdesigner. Dass große Labels wie Hugo Boss, Rena Lange und eben Basler diesen Juli nicht in Berlin ihre Kreationen präsentiert hatten, rief viele Kritiker der Modewoche auf den Plan.

Rennie hatte im Vorfeld auch erklärt: „Wir möchten die Internationalisierung des Labels vorantreiben und planen aktuell eine Fashion Show Ende Juli in Monte Carlo, bei der auch Fürst Albert und Fürstin Charlène anwesend sein werden.“ Nun fand das Glamour-Event – anlässlich der 40. Wohltätigkeits-Sommergala des Deutschen Internationalen Clubs von Monaco - statt und der Label-Chef hatte nicht zu viel versprochen: Charlène glänzte an der Seite ihres Ehemannes in einem bronzefarbenen Pailletten-Kleid. Und die deutschen VIPs wurden einfach eingeflogen. Franziska Knuppe und Lena Gercke schritten als Promi-Models über den, als Laufsteg fungierenden, roten Teppich im Hotel Hermitage, Moderatorin Judith Rakers wirkte in ihrer tief dekolletierten Robe wie ein Art-Déco-Kunstwerk, Stephanie Gräfin Bruges von Pfuels Kleid wurde noch durch opulente Schmucksteine am Ausschnitt geadelt. Typisch Basler glitzerte, funkelte und schillerte es überall.

Doch eine der prominenten Gäste gewinnt unseren Stil-Wettbewerb: Sylvie van der Vaart schmückte sich auf besonders schöne Art mit fremden Federn. Alle Looks gibt es in unserer Bildergalerie!



vs