Beste Sprüche aus GNTM 2014Die 11 schärfsten Verbal-Attacken von Wolfgang Joop

von AMICA Online Autorin
Alle Infos zu Kristina: oder folge mir auf
© dpa/Arno Burgi
Wolfgang Joop ist seit 2014 Juror bei Germany's next Topmodel

Dafür, dass er kein Blatt vor den Mund nimmt, war Wolfgang Joop auch schon vor seiner Rolle als Juror von „Germany’s next Topmodel“ bekannt. Seit Jahren lästerte er über die seiner Meinung nach „geradezu dümmliche“ und „aufgesetzte“ Jury-Kollegin Heidi Klum und ihre „Exibitionismus“-Show, in der sie junge Mädchen vorführe. Heidi lud ihn trotzdem ein und er versuchte kurz vor Start der aktuellen Staffel noch, die Wogen zu glätten.

Mit umso größerer Spannung haben die GNTM-Zuschauer seine Rolle in der Casting-Jury erwartet. Spielt er den gütigen Model-Onkel, dem das Wohl seiner Küken über alles geht? Oder mimt er den knallharten Fashion-Designer, dessen loses Mundwerk keine noch so fiese Kritik für sich behält? Wolfgang Joop kann beides - und zwar gleichzeitig! Kurz vor dem Finale am achten Mai ist der 69-Jährige der Überraschungs-Star bei „Germany’s next Topmodel“. Wer hat sich durchgekämpft von Heidi Klums Mädels aus "Germany's next Topmodel"? Auf der Fashion Week Berlin H/W 14/15 laufen nicht mehr allzu viele. Vor allem Luisa Hartema und Rebecca Mir sind gefragt.

Ihm kann niemand böse sein

Mit seinen treffsicheren Sprüchen hat er frischen Wind in die fast schon angestaubte Sendung gebracht und hat den wohl größten Unterhaltungswert aller Beteiligten. Erst lobt er die Models liebevoll und prompt relativiert er seine Aussage eiskalt.

Er kümmert sich um seine Küken und zeigt sich gerne verständnisvoll. Bei unprofessionellem Auftreten, schlechten Manieren oder unmotivierten Performances aber hört für ihn der Spaß auf. Seine Kritik wirft er den Mädels dann auch direkt vor den Latz, manchmal sprudelt sie nur so aus ihm heraus.

Dennoch kann keines der Models Joop wirklich böse sein, denn mit seiner unnachahmlich liebevoll-ironischen Art sind seine Spitzen am Ende doch immer charmant. AMICA Online präsentiert die elf fiesesten Charme-Attacken von Wolfgang Joop aus der neunten Staffel von „Germany’s next Topmodel“:

  1. „Die Boobs stehen in Konkurrenz zum Kopf“ – von der ersten Folge an zeigt Wolfgang Joop den Topmodels, wo der verbale Hammer hängt. Hier musste eine Kandidatin mit besonders großer Oberweite daran glauben. (Folge 1)
  2. „Der dicke Schwamm und ein Waschlappen wären mir am liebsten“, meint er über das übertriebene Make-up einer anderen. (Folge  1)
  3. „Es ist selten, dass man einem Mädchen sagen muss: Denk nicht zu viel!“, belehrte er Samantha nach einem steifen Walk und wollte ihr damit eigentlich nur sagen, dass sie lockerer werden sollte. (Folge 8)
  4. „Die gehen halt sonst lieber zu ihrem Dorf-Friseur!“ – wieder ein typischer Joop-Spruch beim Umstyling, so verständnisvoll und dabei so gemein. (Folge 3)
  5. „So, jetzt gehen wir und dann gibt’s für Models wieder mal nix zu essen!“, ironisch unverblümt spricht Joop nach einem anstrengenden Laufsteg-Training die gefühlte Wahrheit einfach aus. Mit einem schelmischen Lachen freut er sich auf sein Abendessen. (Folge 3)
  6. „Sie sieht aus wie eine erschrockene Hausfrau, die sich an den Ballons festhält.“ - Wolfgang Joops Urteil über ein Foto von Kandidatin Jana, das ihm eindeutig weniger zusagte. (Folge 3)
  7. „Sag‘ mal, Thomas“, fragte Joop seinen Jury-Kollegen, „bist du eigentlich aufgeregt, wenn die Mädchen kommen? Ich meine, du bist ja so ein Sex-Braten, dafür bist du ja bekannt“, behauptet Joop ganz unverblümt. Dazu fiel sogar Thomas Hayo nichts mehr ein. (Folge 3)
  8. Streng genommen kein Spruch, sondern ein Freud‘scher Versprecher, war das verbale Highlight in Folge Acht von „Germany’s next Topmodel“. Wolfgang Joop machte aus Aminata kurzerhand Dominata und brachte damit die Jury-Kritik, Aminata wirke zu hart und zu männlich, unfreiwillig auf den Punkt. (Folge 8)
  9. „Mein Kumpel hat gesagt, dass Du was für die ‚Vogue’ bist“, lobt Wolfgang Joop Anna scheinbar. Aber: „Man darf nicht vergessen, dass die auch alles in Photoshop schmeißen“, liefert Joop hinterher. Zu früh gefreut! (Folge 8)
  10. „Man denkt, du hättest ein Holzbein - das du aber nicht dabei hast.“ Wolfgang Joop versucht den Laufstil von Kandidatin Lisa zu beschreiben, ähnlich einem „Schiff, das gleich kentert“. (Folge 3)
  11. „Einen Sonnenschutz brauch ich nicht, ich hab ja nicht so dünne Haare“, mit einem deutlichen Seitenhieb auf Thomas Hayos Haarpracht verzichtete Joop auf den Sonnenschirm, den sein Kollege ihm anbot. (Folge 2)

Ob sie Wolfgang Joop gefallen hätte? Topmodel-Siegerin Lena Gercke im Video:

Video / 0:29 Min. / PR

Was wir diesen Sommer am Strand tragen? Lena Gercke schlägt vor: korallfarbene Einteiler, Bandeau-Bikinis mit meerblauen Streifen und Bademode mit Metallic-Applikationen. Strandfeeling im Video!