Germany’s next Topmodel 2012Heidi Klum gewährt ganz private Einblicke

von AMICA Online Autor Promi-Fan und Beauty-Enthusiast
Alle Infos zu Markus: oder folge mir auf
© ProSieben/Oliver S.

Keine Schonfrist gibt es bei „Germany’s next Topmodel“ in diesem Jahr: Bereits in der ersten Folge der siebten Staffel müssen sich die Kandidatinnen bei ihrem ersten Live-Walk nicht nur vor der Jury, sondern auch vor 400 weiteren Gästen im Publikum beweisen. Schon jetzt wird die Messlatte also noch höher angesetzt als in den vorherigen Staffeln. Bei laufender Windmaschine und mit Selbstauslöser müssen die Mädchen für Fotos posieren und Heidi Klum sowie deren Jury-Kollegen Thomas Rath und Thomas Hayo von sich überzeugen.

In der Jury sitzen alte Bekannte und auch bei den Top-51-Kandidatinnen ist eine bekanntes Gesicht dabei: Melek. Bereits 2011 hatte es Melek aus Stuttgart in die Top 50 der Casting-Show geschafft, musste die Teilnahme aber wegen ihrer Lymphdrüsenkrebserkrankung zurückziehen. Damals versprach Heidi Klum der 20-Jährigen, nach ihrer Genesung wieder bei „GNTM“ teilnehmen zu dürfen. Darauf kam Melek gerne zurück und sicherte sich den 51. Platz in der Erfolgs-Show.

„Dieses Jahr fühlen die Mädchen von Anfang an den Glanz und Glamour der Fashionwelt“, kündigte Model-Mama Heidi Klum an. Wie wörtlich das gemeint ist, erfahren die Top 51 bereits nach nur einem Tag unter den Fittichen von Klum. So dürfen die Models in spe bei der Modenschau eines international erfolgreichen Designers laufen. Das bedeutet: extravagante Kleider, aufwendiges Make-up und der Glanz des Scheinwerferlichts von der ersten Minute an.

„Wow. Ich war sehr überrascht, dass wir schon so schnell eine Show laufen. Man fühlt sich gleich wie ein richtiges Model“, erklärte Kandidatin Dominique aus Mannheim. Auch ihre Mitstreiterin Diana genoss die schöne Seite des Modegeschäfts. Für sie war das Erlebnis wie ein Traum, da sie nach eigenen Angaben noch nie so toll ausgesehen habe. „Ich habe so ein wunderschönes Kleid an. Ich fühle mich wie eine Prinzessin!“, fügte Kandidatin Natalia aus Würzburg hinzu.

Auch nach der ersten Folge von „GNTM“ verspricht es, spannend weiterzugehen. Die Kandidatinnen erwartet eine Rundreise in die Mode-Hotspots dieser Welt. Neben New York und Los Angeles stehen Paris, Berlin und Thailand auf der Liste. Klar, dass dort hohe Fashion-Ansprüche an die Kandidatinnen gestellt werden. Deshalb hat Thomas Rath dieses Jahr auch kein Verständnis für modische Fehlgriffe. Langweilige Outfits und ein ungepflegtes Äußeres werden umgehend von dem Designer bestraft: „Da kommt sofort die Styling-Polizei! Manche Kandidatinnen fordern wir auch mal auf, die Schlabberhose auszuziehen.“

Außerdem gibt es noch weitere Neuerungen, die den Kandidatinnen helfen sollen, sich zu verbessern. Zum Beispiel wurde die Jurysprechstunde eingeführt, die es den Mädchen ermöglicht, sich privat mit den Juroren über ihren Fortschritt auszutauschen. Zudem bekommen die Fans auch mehr von Heidi Klum zu sehen. Die Model-Mama wird ein persönliches Video-Tagebuch führen, die „Heidi-Cam“.

Start am 23. Februar 2012 (20.15 Uhr, Prosieben)

Fashion & Beauty to go! Jetzt AMICA-iPad-App herunterladen: