„Germany’s next Topmodel“ 2013Heidi Klum präsentiert stolz ihre neuen Mädels

© Facebook/Heidi Klum

„Hier sind meine wunderschönen Mädchen. Ich bin sehr stolz auf sie. Jetzt sitzen wir schon im Flieger auf dem Weg nach Dubai … Die Reise geht weiter“, schreibt Modelmama Heidi Klum auf ihrer Fanseite auf Facebook. Zum ersten Mal präsentiert sie sich auf dem dazugehörigen Gruppenfoto mit ihren 26 Kandidatinnen der neuen Staffel von „Germany’s next Topmodel“. Während sie sich bei Schneegestöber und Wintertemperaturen in ihrem dicken Steppmantel kuschelt, frieren die Beautys beim ersten großen Fotoshooting im kalten Wiesbaden in luftigen Abendkleidern für die Kamera.

Die Dreharbeiten für die achte Staffel von „GNTM“, die im Frühjahr 2013 ausgestrahlt wird, haben mit den Aufnahmen am Freitag vor dem Wiesbadener Kurhaus begonnen. Ab sofort müssen die Nachwuchsmodels wieder beweisen, wer das Zeug dazu hat, in die Fußstapfen der Vorjahresgewinnerinnen Interview mit Lena Gercke - „Fußball interessiert mich überhaupt nicht“, Interview mit Sara Nuru - „Ich habe mich nicht verbiegen lassen“ oder Interview mit Luisa Hartema - „Ich möchte für Victoria’s Secret laufen“ zu treten.

© Facebook/Heidi Klum

Inzwischen hat es die Mädels und Juror Thomas Hayo aber schon in wärmere Gefilde getrieben. Für einen weiteren Schnappschuss hat Heidi ihre dicke Winterjacke und Mütze gegen ein Sommerkleid im exotischen Animalprint und sexy Cut-out getauscht. Vor der Skyline von Dubai setzt die 39-Jährige ihren entzückenden Rücken in Szene.

Bereits im August und September liefen die Vorauswahlen für die kommende „GNTM“-Staffel in mehreren deutschen Städten. Die schönsten Mädchen dürfen jetzt mit Übermodel Heidi Klum auf Reisen gehen und um die Gunst der Jury buhlen. Creative-Director Thomas Hayo hat auch in der kommenden Staffel seinen Platz in der Jury sicher, ob Designer Thomas Rath wieder mit an Bord geht, steht noch nicht fest. Wie die Zeitschrift „Gala“ berichtete, sei der Fotograf Enrique Badulescu als neuer Juror im Gespräch. Das wollte Prosieben allerdings nicht offiziell bestätigen.

Der 51-jährige, gebürtige Mexikaner studierte Fotografie in München und lebt heute in New York. Er arbeitete unter anderem für die „Vogue“, „Harpers Bazaar“ und „The Face“. Schmerzlich vermissen werden die Fans von Germany's next Topmodel – Nachlese 2. Folge - Heidi Klum: „Du bist ganz schön sexy für deine 16 Jahre“ 2013 Laufstegtrainer und Paradiesvogel Jorge Gonzalez. Er soll demnächst für die RTL-Tanzshow „Let‘s Dance“ Adiós Chicas - Jorge Gonzalez verlässt Germany’s next Topmodel.

Google-Anzeigen
Marco T  |  07.03.2013 21:45
26 Models
Ahllo, warum spricht man hier von 26 Models. Auf der offiziellen Seite sind nur 25 aufgelistet und in der ersten Folge sind 5 Mädels raus gewesen (eine aufgehört, eine in wiesbaden geblieben und 3 raus) und es blieben noch 20 am Anfang der 2ten Folge. Wer ist aber die mysteriöse 26ste auf dem Bild? Danke für Hilfe Marco

Kommentar schreiben
Name
Überschrift
Ihr Kommentar