Interview mit Luisa Hartema„Ich möchte für Victoria’s Secret laufen“

von AMICA Online Redakteurin J'adore les Parisiennes!
Alle Infos zu Kerstin: oder folge mir auf
© ProSieben/ Oliver S.

Um 22.52 Uhr am 7. Juni hat sich die Welt für Luisa Hartema verändert. Heidi Klum kürte die 17-Jährige aus Ostfriesland zu „Germany’s next Topmodel“ und kam aus dem Schwärmen für die schüchterne Schönheit gar nicht mehr heraus: „Luisa hat einfach ein tolles Beauty-Gesicht!“ Dem schlossen sich die Co-Juroren an. „Sie hat diesen Wow-Faktor, auf dem Laufsteg bist Du fasziniert von ihr“, begeisterte sich Thomas Rath. „Sie verkauft dir jedes Kleid und bleibt einfach bleibt hängen. Das ist wichtig!“ Wie wichtig der Sieg bei der siebten „GNTM“-Staffel für Luisa ist und welche Zukunftspläne sie in Deutschland und New York hat, verriet „Germany’s next Topmodel“ im Interview nur ein paar Stunden nach der Finalshow.

AMICA Online: Wie haben Sie als frisch gekürtes „Germany’s next Topmodel“ 2012 geschlafen?
Luisa Hartema: Trotz der ganzen Aufregung eigentlich ganz gut. Ich habe es noch nicht ganz wahrgenommen, dass ich tatsächlich Erste bin, deswegen ging es gut.

Was ist Ihnen beim Blick auf das Cosmopolitan-Cover durch den Kopf gegangen?
Ich fand mein Bild sehr, sehr schön und habe die ganze Zeit gehofft, dass ich wirklich aufs Cover komme, weil das mein Traum war. Das ist dann in Erfüllung gegangen! Im ersten Moment war ich geschockt, weil ich es gar nicht realisieren konnte. Das dauert wohl ein paar Tage. Deswegen werde ich mir am Sonntag zusammen mit Freunden und Familie die Wiederholung im Fernsehen anschauen.

© REUTERS

Der schönste Moment des Finales?
Das fliegende Shooting hat mir sehr viel Spaß gemacht. Und als es zum ersten Mal hieß, dass ich eine Runde weiter sei, war ein besonderer Augenblick.

Mit welchen Eigenschaften haben Sie sich gegen die anderen durchgesetzt?
Ich denke, auf jeden Fall mit meiner Größe, weil ich mit 1,78 eine der größten war. Mit meiner Natürlichkeit. Bei den Kunden bin ich eigentlich immer ziemlich gut angekommen, außerdem war ich in New York und Paris. Das ist ein Pluspunkt für mich, weil ich so ins Ausland gehen könnte. Deswegen sieht die Jury in mir das Potenzial, dass ich international Erfolg haben könnte. Sie möchten, dass ich meine Chance nutze.

Anders als Kandidatinnen in den letzten Jahren. Welche Worte hat Heidi Klum Ihnen mitgegeben?
Heidi möchte natürlich, dass wir alle durchstarten und setzt große Hoffnungen in mich. Sie sagte, dass ich manchmal ruhig ein bisschen abheben dürfte. Bisher habe ich nach dem Finale allerdings noch nicht ausführlich mit ihr gesprochen. Aber das holen wir sicherlich nach.

Schon während der Show waren Sie der absolute Publikumsliebling, Ihre Fanzahlen auf Facebook explodieren – inzwischen mehr als 90 000 Likes – wie ist erleben Sie diesen Hype?
Es war einfach der Hammer! Mit ein paar hatte ich gerechnet. Aber ich hätte nie gedacht, dass das so Viele sind. Den lauten Jubel und die Unterstützung der Fans habe ich auf der Bühne schon genossen. Auf Facebook hatte ich bisher keine Zeit zu schauen und all die Kommentare zu lesen. Ich bin sehr gespannt.

Die schönsten Momente von Siegerin Luisa
Germany's next Topmodel 2012, GNTM, Siegerin, Gewinnerin, Luisa Hartema

Wie hat die zweitplatzierte Sarah-Anessa Ihnen gegenüber reagiert?
Wir waren danach zusammen auf der Aftershow-Party, haben uns unterhalten und sie hat sich mir gegenüber genauso wie vorher verhalten. Sie war nicht irgendwie sauer oder beleidigt, sondern hat mir alles Gute und viel Glück gewünscht. Bestimmt halten wir auch jetzt nach der Show den Kontakt. So wie überhaupt mit den anderen aus den Top 5, mit denen ich Handynummern getauscht habe, Dominique, Kasia, Sarah-Anessa und Sara sowieso.

Wie schlimm war es für Sie, dass Sie nicht vor der Kamera weiterfeiern durften?
Es war natürlich schon schade, dass ich nicht direkt mit meiner Familie auf der Bühne weiterjubeln durfte. Aber ich bin eben noch keine 18. Ein bisschen gelegen kam es mir auch, dass ich nicht gleich Interviews geben musste, weil ich meine Gefühle wahrscheinlich gar nicht richtig in Worte hätte fassen können.

Wie hat Ihnen die Familie gratuliert?
Weil ich direkt auf die Party gegangen bin und sie nicht mit wollten, habe ich sie erst am Morgen danach gesehen. Sie haben mich in den Arm genommen, sind natürlich wahnsinnig stolz und haben sich mit mir gefreut – meine Eltern und vor allem meine Oma.

Was war der Lieblingsmoment Ihres Freundes?
Abgesehen davon, dass er natürlich auch total stolz auf meinen Erfolg ist, fand er meinen Tanz super. Davor hatte ich am meisten Angst, dass ich das nicht hinbekomme. Aber ihm hat es, beispielsweise mit den Hintergrundeffekten, ziemlich gut gefallen.

Wie sieht er die Trennungszeiten während des Jobs?
Bisher haben wir darüber noch gar nicht gesprochen. Aber ich denke, das wird kein Problem sein. Wir sind ja schon eine Weile zusammen und werden das schon schaffen. Da muss er jetzt durch.

Nicht nur er, sondern auch die Jury steht auf Ihre besonderen, blau-braunen Augen. Was mögen Sie noch an sich?
Meine Größe und meine langen Beine, die gefallen mir ziemlich gut. Ansonsten bin ich generell sehr zufrieden mit meinem Körper und meinem Aussehen. Es gibt nichts, das ich gerne ändern würde.

Ihre tolle Figur durften wir ja beim Finale beim Dessous-Walk bewundern. Wie haben Sie sich dafür fit gemacht?
Ich mache viel Sport. Wenn das Wetter schön war, bin ich schwimmen, Inlineskaten und Joggen gegangen.

Heidi Klum lobte besonders Ihr Beauty-Gesicht. Wie pflegen Sie dieses?
Ich trinke viel, creme mich oft mit Feuchtigkeitscreme ein und oberste Regel ist natürlich abends abschminken. Ganz tut es der Haut zwischendurch auch mal einen Tag ungeschminkt herumzulaufen.

Was werden Sie von „GNTM“ vermissen?
Heidi, Thomas und Thomas – die drei aus der Jury werde ich auf jeden Fall vermissen. Und natürlich die Mädels, weil wir einfach so viel Zeit miteinander verbracht haben. Generell die spannende Zeit vor der Kamera und die Entscheidungen werden mir fehlen.

Wie geht es jetzt weiter?
Erst einmal fahre ich am Wochenende nach Hause zu meinen Eltern. Einfach entspannen und in der Realität ankommen. Bisher kann ich das immer noch nicht glauben. Nächste Woche geht es direkt mit Shootings weiter. Dann möchte ich die letzten beiden Schuljahre auf jeden Fall zu Ende machen. Gleichzeitig möchte ich jetzt meine Chance nutzen und ins Modelleben einsteigen. Zur Fashion Week Berlin will ich unbedingt.

Dessous-Träume
A Victoria's Secret model presents a creation during the Victoria's Secret Fashion Show at the Lexington Armory in New York

Teil des Preises ist ein Apartment in einer Modemetropole. Welche Stadt suchen Sie sich aus?
Ich würde gerne nach New York gehen. Da war ich ja schon und habe schöne Erfahrungen gemacht. Außerdem wohnt Thomas Hayo dort, der mir angeboten hat, mich zu unterstützen, wenn ich Hilfe brauche. Das würde ich sehr gerne für mich nutzen.

Wo sehen wir Sie als Model in fünf Jahren?
Erst einmal möchte ich als „Germany’s next Topmodel“ in Deutschland modeln. In fünf Jahren möchte ich auf allen großen Laufstegen der Welt laufen, werde hoffentlich auf vielen Titelbildern zu sehen sein oder in Designer-Magazinen.

Und wie wäre es mit Victoria’s Secret – nachdem Sie bereits in diesem Stil gelaufen sind?
Ja, dafür würde ich gerne laufen.

Luisa hat die siebte GNTM-Staffel gewonnen. Aber kann sie sich auch gegen die vorherigen Siegerinnen durchsetzen? Spielen Sie Heidi Klum und bestimmen Sie Ihre Favoritin!

© Facebook; Aigner PR; dpa
Großes GNTM-Voting
Luisa hat die siebte GNTM-Staffel gewonnen. Aber kann sie sich auch gegen die vorherigen Siegerinnen durchsetzen? Spielen Sie Heidi Klum und bestimmen Sie Ihre Favoritin!
Luisa Hartema
Jana Beller
Alisar Ailabouni
Sara Nuru
Jennifer Hof
Barbara Meier
Lena Gercke